Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

CAD-Software

3D-CAD-Software designt maßgeschneiderte Fahrräder

| Redakteur: Monika Zwettler

Nachhaltig, individuell und in Massenproduktion gefertigt werden die Fahrräder von My Esel.
Nachhaltig, individuell und in Massenproduktion gefertigt werden die Fahrräder von My Esel. (Bild: My Esel)

Wenn Sportgeräte speziell auf den Nutzer angepasst werden, verbessert sich nicht nur das Handling, sondern es fördert auch die richtige Körperhaltung. Das österreichische Start-Up My Esel bietet seinen Kunden individuell abgestimmte und nachhaltig produzierte Fahrräder.

Ermöglicht wird das individuelle Fahrrad durch einen Web-Konfigurator und einen integrierten Algorithmus, der die Rahmenabmessungen des Fahrrads genau auf die Körperproportionen und den Fahrstil des zukünftigen Besitzers anpasst. So sorgt jedes Fahrrad für eine orthopädisch perfekte Sitzposition und eine optimale Kraftübertragung.

Autodesk Inventor bereitet Daten auf

Die automatische 3D-Aufbereitung der Daten aus dem Web-Konfigurator sowie die parametrische Skalierung der Fahrradeinzelteile übernimmt Autodesk Inventor. Diese Informationen dienen als Grundlage der Produktionsdaten und werden mit einem eigens geschriebenen Code in CAM-Daten umgewandelt. Über einen Cloudspeicher erhält der Produzent die jeweiligen Datensätze zur Herstellung der Rahmenteile und kann mit der automatisierten Serienproduktion per CNC-Fräse starten.

Maßgefertigt in Serie produziert

Für die Entwicklung des Algorithmus arbeitete My Esel mit Experten für Fahrrad-Ergonomie des Orthopädischen Spitals in Wien-Speising zusammen. Die Individualität des Rads sowie ein maximaler Fahrkomfort werden durch die Verwendung von Holz als Werkstoff gefördert. Auf Grundlage der persönlichen Maße erstellt der Algorithmus die Einzelteile des Rads und passt sie exakt auf den neuen Besitzer an. Dieses Vorgehen war bisher vor allem im Rennradbereich nur zu sehr hohen Kosten und in aufwändiger Handarbeit zu realisieren. My Esel bietet dank Autodesk Technologie das weltweit erste maßgefertigte Rad, das in der Massenproduktion gefertigt werden kann.

Holz - nachhaltiger und trotzdem steif Die Individualität der Fahrräder von My Esel wird auch durch den Rahmen aus Holz unterstrichen. Das Material sieht nicht nur ungewöhnlich aus, sondern ist auch aus mechanischer Sicht spannend: „Holz ist ein Faserwerkstoff, ganz ähnlich wie Carbon, aber im Gegensatz dazu organisch gewachsen und nachhaltig. Holz federt und ist trotzdem steif. Mit der richtigen Verarbeitung ist es absolut alltagstauglich bei jedem Wetter. Kurz: Holz ist für einen Fahrradrahmen sehr gut geeignet“, sagt Christoph Fraundorfer, Gründer und Geschäftsführer der My Esel GmbH.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45923849 / CAD/CAM/PDM/PLM)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen