CAD-Arbeitsplatz 3D-Pluraview-Monitor als 22“-Full-HD Modell erhältlich

Redakteur: Stefanie Michel

Die passive Stereomonitor-Produktfamilie von Schneider Digital bekommt Zuwachs: Ab sofort gibt es das 3D-Pluraview-Display auch in einem Kompaktgehäuse mit 22"-Bildschirm-Diagonale und Full-HD-Auflösung.

Firma zum Thema

Der passive Stereo-Monitor 3D-Pluraview ist ab sofort in zwei Gehäuseformen und drei Auflösungen (Full-HD, 2,5K oder 4K) erhältlich.
Der passive Stereo-Monitor 3D-Pluraview ist ab sofort in zwei Gehäuseformen und drei Auflösungen (Full-HD, 2,5K oder 4K) erhältlich.
(Bild: Schneider Digital)

Die 3D-Pluraview-Monitorfamilie ist ein passives 3D-Stereosystem für den Einsatz unter anderem in GIS, Scanning, Medizintechnik, Molekülforschung, CAD und Design. Die Plug & Play Beamsplitter-Technologie ist bereits seit 13 Jahren im Markt etabliert und hat sich in der 4K 10-Bit (UHD) Version als 3D-Stereoreferenz durchgesetzt.

Für die unterschiedlichen Anforderungen stehen in der 3D-Pluraview-Produktfamilie ab sofort drei verschiedene Modelle zur Verfügung. Als Einstiegsmodell für Arbeitsplätze, deren Software-Applikation niedrigere Anforderungen an die Auflösung stellt, steht der 3D-Pluraview Full-HD Compact mit 22“ mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixel zur Verfügung. Sein kompaktes Gehäuse mit geringer Bautiefe benötigt zudem wenig Platz auf dem Schreibtisch und sei ideal geeignet für Großraumbüros mit vielen Arbeitsplätzen auf engem Raum.

Monitor als einsatzbereites Plug-&-Play-System

Der 3D-Pluraview Compact mit automatischer Spiegelarretierung wird als Plug-&-Play-System komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzbereit. Zum 3D-Stereobetrieb an einem Laptop müssen lediglich zwei digitale Monitorausgänge vorhanden sein. Für den 3D-Pluraview 22” Compact sind zwei der folgenden digitalen Anschlüsse am Laptop notwendig:

  • DVI/HDMI/DisplayPort/mini und
  • DisplayPort/Thunderbolt/USB-C.

Der Anschluss des 3D-Pluraview 22/28“ erfordert folgende digitale Mischanschlüsse am Laptop:

  • 2 × Thunderbolt 3 oder
  • 2 × DisplayPort/mini DisplayPort.

 

Der 3D-Pluraview 2,5K mit 27“-Bildschirmdiagonale und einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixel bietet mit 350 cd/m² eine besonders hohe Helligkeit. Als Top-Modell der Monitorbaureihe visualisiert der 3D-Pluraview 4K auf einer Bildschirmdiagonale von 28“ 3840 × 2160 Pixel Auflösung mit 10-Bit (UHD) Farbtiefe. Beide Modelle sind mit einer im Premiumgehäuse integrierten Displayport-1.2-Spiegelkarte ausgestattet.

(ID:45432661)