Suchen

Messtechnik

3D-Tastkopf für die Werkzeugmessung und die Werkzeugbruchkontrolle

| Redakteur: Udo Schnell

Der Mess- und Prüftechnik-Anbieter Blum-Novotest bringt anlässlich der Messen Z und Moulding Expo einen neuen Werkzeugtaster auf den Markt. Den Werkzeugtaster ZX-Speed gibt es in drei Ausführungen: Kabelgebunden, Infrarot- und Funkübertragend.

Firma zum Thema

Der kabelgebundene ZX-Speed von BLUM ist kompakt und robust gebaut. Zur Werkzeugreinigung ist eine optionale Blasdüse erhältlich.
Der kabelgebundene ZX-Speed von BLUM ist kompakt und robust gebaut. Zur Werkzeugreinigung ist eine optionale Blasdüse erhältlich.
(Bild: Blum-Novotest)

Blum-Novotest, Anbieter von Mess- und Prüftechnik, präsentiert auf den Messen Intec (Halle 5, Stand D16) und Moulding Expo (Halle 5, Stand D32) den neuen Werkzeugtaster ZX-Speed. Damit ergänzt das Unternehmen seine 3D-Tastkopf-Serie für Werkzeugmaschinen um drei kompakte Systeme zur Werkzeugmessung in Länge und Radius sowie zur Werkzeugbruchkontrolle.

Wolfgang Reiser, Technischer Leiter bei Blum, erläutert: „Der neue ZX-Speed richtet sich an Kunden, die von einer automatischen, schnellen und ökonomischen Werkzeugmessung und -überwachung profitieren wollen. Die Werkzeuglängenmessung und -bruchkontrolle erfolgt dabei bei stehendem Werkzeug." Lediglich große Werkzeuge, zum Beispiel Messerköpfe, die azentrisch vermessen werden müssten, sowie die Radiusmessung erfolgen unter Rotation mit rückwärtsdrehenden Schneiden, so Reiser weiter.

Bildergalerie

Die Messungen erfolgten zum Beispiel nach dem Einwechseln eines neuen Werkzeugs oder für Kontrollmessungen zwischen den Bearbeitungsschritten. So könne teurer Ausschuss aufgrund von nicht erkanntem Werkzeugbruch, Verschleiß und schlecht eingestellten Werkzeugen zuverlässig vermieden werden, führt Reiser aus.

Hervorzuheben sei beim neuen ZX-Speed das moderne, multidirektionale Messwerk neuester Generation: Es ist laut Blum rotationssymmetrisch aufgebaut und bietet daher im Gegensatz zu handelsüblichen Tastern in allen Messrichtungen ein konstantes und präzises Messverhalten ohne Vorzugsrichtung. Dadurch können auch sehr kleine Werkzeuge ab einem Durchmesser von 1 mm mit einer Schaltpunktwiederholgenauigkeit von hochpräzisen 0,4 µm 2σ gemessen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44504883)