Suchen

Entrosten und Entzundern Agtos zeigt Strahlanlage speziell für große Stahlträger

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Qualität von Oberflächen gewinnt an Bedeutung. Dabei achten Anwender zunehmend auf wirtschaftliche Konzepte und den Faktor Zeit beim Strahlen. Wie die Anforderungen zu erfüllen sind, zeigt Agtos auf der Euroblech vom 23. bis 26. Oktober 2018 in Hannover

Firmen zum Thema

Eine Rollenbahn-Strahlanlage für Bleche und Stahlträger können die Besucher der Euroblech 2018 bei Agtos sehen.
Eine Rollenbahn-Strahlanlage für Bleche und Stahlträger können die Besucher der Euroblech 2018 bei Agtos sehen.
(Bild: Agtos)

Je nach Zustand ist die strahltechnische Bearbeitung der zunehmend häufig verwendeten großen Stahlträger aufwändig. Hierfür bietet Agtos eine Rollbahn-Strahlanlage an, die am Stand gezeigt wird.

Die Durchlaufbreite beträgt 1500 mm. Somit kann die Strahlanlage Stahlträger bis zu einer Breite von 1100 mm und einer Höhe von 420 mm bearbeiten. Rost und Zunder werden dabei entfernt. Daneben ist sie auch für die Bearbeitung von Blechen bis 1500 mm Breite geeignet. Für Kleinteile stehen Gitterkörbe zur Verfügung. Die Messeanlage ist Teil einer Baureihe, die in verschiedenen Größen angeboten wird.

Arbeitsweise der Rollbahn-Strahlanlage

Die Werkstücke werden der Strahlanlage über eine Rollbahn zugeführt. Sie passieren vor der Einlaufschleuse eine Schaltschwelle. Diese löst die automatische Strahlmittelzufuhr zu den laufenden Turbinen aus. Dadurch wird nur gestrahlt, wenn sich Werkstücke im Strahlbereich befinden. Das senkt den Verschleiß in der Anlage und spart Energie und Strahlmittel.

Die Einlaufschleuse ist im oberen Bereich zur Abdichtung mit Gummivorhängen ausgestattet. Sie verhindern, dass Strahlmittel und Staub austreten. Die Abdichtung von unten erfolgt durch Gummilamellen. Diese passen sich der Kontur der Werkstücke an.

Während des Durchlaufs durch die Strahlkammer werden die Werkstücke gleichmäßig und gründlich gestrahlt. Dafür wurden vier Turbinen mit bis zu 22 KW vorgesehen. Im Wartungsfall können diese schnell und einfach getauscht werden.

Nach Durchlaufen der Strahlzone gelangen die Werkstücke zur Bürsten-Abblasvorrichtung. Das abgereinigte Strahlmittel wird hier dem Strahlmittelkreislauf wieder zugeführt. Für die Entstaubung dwird eine Patronenfilteranlage eingesetzt. Sie verfügt über einen Ventilator, der einen Unterdruck erzeugt. Ein Prallabscheider und Filterpatronen reinigen die abgesaugte Luft. Ein zusätzlicher Filter erhöht die Sicherheit.

Weitere Themen am Messetand

Auch über die Ausführungsvarianten und Wartungsmöglichkeiten der Turbinen – der wichtigsten Baugruppe einer Strahlanlage – informiert das Messeteam. So werden hohe Standzeiten auch bei aggressivem Strahlmittel erreicht. Anhand von realisierten Aufträgen werden Beispiele gezeigt und Systeme für die strahltechnische Bearbeitung aller Werkstücke demonstriert.

Agtos Gesellschaft für technische Oberflächensysteme auf der Euroblech 2018: Halle 13, Stand B141

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45406296)