Suchen

Elektrische Installation Alternative zur Kabelverschraubung

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Rahmen zur Kabeleinführung sind nun auch mit EMV-Abschirmung zu haben. Sie lassen sich in vielfältigen Varianten herstellen und montieren.

Firmen zum Thema

Zwischen den Kabeleinführungsrahmen und die Metallwand wird eine leitfähige Flachdichtung montiert.
Zwischen den Kabeleinführungsrahmen und die Metallwand wird eine leitfähige Flachdichtung montiert.
(Bild: Icotek)

Das Unternehmen Icotek, das seit 1995 Kabelmanagementsysteme entwickelt, bietet auf der Basis seines Programms an Kabeleinführungsleisten nun auch Rahmen zur Kabeleinführung mit EMV-Abschirmung an. Die Rahmen sind leitfähig metallisiert und kratzfest lackiert. Die dazugehörigen Kabeltüllen bestehen aus leitfähigem Elastomer. Schirm- und feldgebundene Störungen werden laut Icotek über die Tülle und den Rahmen abgeleitet. Zwischen den Rahmen und die Metallwand wird eine leitfähige Flachdichtung montiert. Die Schutzart IP66 sei erreichbar, heißt es.

Die Rahmen zur Kabeleinführung lassen sich in vielfältigen Varianten herstellen und montieren. Sie seien als Alternative zur herkömmlichen EMV-Kabelverschraubung zu verstehen, betont Icotek. Im Vergleich zur Verschraubung werde wertvoller Platz gespart.

Für die Montage ist nur ein Ausbruch in der Gehäusewand erforderlich.

Icotek GmbH auf der Motek, Halle 7, Stand 7312

(ID:45500907)