Vakuum-Spannsystem Autarke Vakuum-Spannplatte mit integrierter Vakuumerzeugung

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Witte hat jetzt eine neue Vakuumspannplatte entwickelt, die ohne Versorgungsverbindungen von außen funktioniert und so dem Wunsch vieler Anwender entspreche. Das Unternehmen stellt seine Neuheit auf der EMO Hannover 2013 vor.

Firmen zum Thema

Das Geheimnis ist im Inneren der Vakuumplatte verborgen und besteht aus einer patentierten Vakuumversorgungseinheit mit Akkubetrieb und einer automatischen Regelung.
Das Geheimnis ist im Inneren der Vakuumplatte verborgen und besteht aus einer patentierten Vakuumversorgungseinheit mit Akkubetrieb und einer automatischen Regelung.
(Bild: Horst Witte)

Das Funktionsprinzip sei einfach: Ein geeignetes Werkstück wird auf die Spannfläche gelegt und das Vakuum wird an einem Kippschalter eingeschaltet. Innerhalb kurzer Zeit ist das Werkstück auf der Spannfläche fixiert und der Zerspanungsprozess kann beginnen. Das Geheimnis ist im Inneren der Vakuumplatte verborgen und besteht aus einer patentierten Vakuumversorgungseinheit mit Akkubetrieb und einer automatischen Regelung, heißt es. Sicherheitseinrichtungen und Signallampen, die den Spann- und Ladezustand signalisieren sind ebenfalls integriert, heißt es.

Die Kapazität beträgt mehrere Stunden beziehungsweise Schichten in Abhängigkeit von den Umgebungsbedingungen und der Beschaffenheit des zu spannenden Werkstückes. Die Spannfläche könne entsprechend den Einsatzbedingungen individuell konfiguriert werden. Ausführungen, die zwei Vakuumbereiche aufweisen, einen Bereich zum Ansaugen auf dem Maschinentisch und den anderen Bereich zum Spannen des Werkstückes auf der Oberseite, seien ebenso möglich.

Beide Vakuumbereiche sind streng voneinander getrennt und unabhängig voneinander wirksam. Eine 5- Seitenbearbeitung mit allen Freiheitsgraden ist möglich, sowie ein vollautomatischer Fertigungsablauf durch Speicher auf der Werkzeugmaschine durch Roboter ist möglich, so der Hersteller.

Horst Witte Gerätebau Barskamp KG auf der EMO Hannover 2013: Halle 5, Stand E53

(ID:42299487)