Suchen
 Thomas Günnel ♥ Maschinenmarkt

Thomas Günnel

Redakteur/Fachjournalist
Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE

Artikel des Autors

Ausgezeichnet für Ressourceneffizienz: das Bosch-Werk in Blaichach. Im Rahmen des „Lean & Green Summit“ erhalten die Teilnehmer exklusive Einblicke in das Werk.
Produktion

Lean & Green Summit: Ressourcen schonen!

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Beim „Lean & Green Summit“ werden einmal jährlich die erfolgreichsten Ansätze der produzierenden Industrie in diesen Bereichen ausgezeichnet. Am 5. und 6. Dezember findet die Veranstaltung zum fünften Mal statt.

Weiterlesen
Felss-Gruppe

Kaltumformung als Leichtbautechnik

Die Kaltumformung profiliert sich als Leichtbautechnologie, etwa für Getriebewellen, Crashrohre und Nockenwellen. Mittels Rundkneten und Axialformen lassen sich Bauteile effizient, gewichtssparend und mit hoher Festigkeit herstellen. Die Felss-Gruppe ist Spezialist dafür.

Weiterlesen
Leichtbau-Gipfel 2016

Leichtbau richtig platzieren

Der „Automobil Industrie Leichtbau-Gipfel“ rangiert unter Leichtbauexperten wegen seiner Praxisorientierung ganz vorne. Das nächste Treffen am 14. und 15. März 2016 will klären, wie und wo man Leichtbaukonzepte und -komponenten sinnvoll im Fahrzeug platzieren kann.

Weiterlesen
Neue Modelle

BMW Concept 8 und M8: neue Formensprache

„Zu 86 Prozent“, witzelt Adrian van Hooydonk, wenn man ihn fragt, wie nahe das Concept 8 Series getaufte Coupé der Serie kommt. Schon im kommenden Sommer lanciert BMW die Serienausführung eines neuen 8er – ein Prototyp eines M8 existiert ebenfalls bereits.

Weiterlesen
Der Mensch bleibt: Auch in der Fabrik der Zukunft wird der Mensch der Erfolgsfaktor sein. Weil er denken, sehen und fühlen kann, besser als jeder Roboter.
Montage

Hat das Fließband ausgedient?

Die Automobilfabrik der Zukunft – wie wird sie aussehen? Werden Roboterschwärme Autos montieren, geführt von gigantischen Datenspeichern in der Cloud? Nein, so krass wird der Wandel nicht ausfallen – zumindest nicht in den nächsten zehn Jahren. Davon ist man bei Audi überzeugt. Dennoch wird sich vieles verändern.

Weiterlesen