Suchen

Sicherheitsschalter Betätiger für platzkritische Anwendungen ist 3 mm hoch

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Die codierten Sicherheitsschalter Psencode von Pilz, die dank RFID-Transpondertechnik einen hohen Manipulationsschutz bieten, gibt es nun in einer flachen, platzsparenden Ausführung.

Firmen zum Thema

Betätiger für platzkritische Anwendungen.
Betätiger für platzkritische Anwendungen.
(Bild: Pilz )

Der 3 mm hohe Psencode low profile actuator ist laut Pilz aktuell der niedrigste Betätiger der Welt.

Der Betätiger ergänzt die Sicherheitsschalter Psencode in der schmalen oder kompakten Bauform und ist laut Hersteller mit diesen kombinierbar. Durch seine niedrige Höhe eigne er sich für platzkritische Anwendungen. Der Betätiger ist kleb- und schraubbar und damit auch auf Plexiglas einsetzbar. Ein sicherer Schaltabstand von 6 mm, der unabhängig vom Untergrund ist, sei ein weiteres Plus. Anwender sollen dank dieser Einbauvielseitigkeit von einem hohen Freiheitsgrad beim Maschinendesign profitieren.

Die codierten Sicherheitsschalter bieten eine sichere Überwachung bis PL e nach EN ISO 13489-1 und SIL CL 3 nach EN/IEC 6206, heißt es. Dabei übernehme der Psencode die sichere Überwachung von maximal drei Positionen, die der Sensor sicher unterscheiden könne.

Die integrierte Auswertung und die Reduzierung sicherer Eingänge am Auswertegerät mache die codierten Sicherheitsschalter zu einer wirt­schaft­lichen Lösung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46534677)