Metav 2016 CAM-Software im Paket mit Werkzeugmaschine

Redakteur: Stefanie Michel

Die DMG Electronics GmbH, der Softwarelieferant innerhalb der DMG-Mori-Gruppe, hat sich entschieden mit dem CAM-Hersteller DP Technology zusammen zu arbeiten.

Firmen zum Thema

Simulation der Bearbeitung eines Bauteiles auf einer DMG DMU 60 Evo innerhalb von Esprit.
Simulation der Bearbeitung eines Bauteiles auf einer DMG DMU 60 Evo innerhalb von Esprit.
(Bild: DP Technology)

Mit DMG-Mori-Werkzeugmaschinen wird zukünftig die CAM-Software Esprit als Paket in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux angeboten. Die mit den Maschinen gelieferten Pakete beinhalten die benötigte Funktionalität um die Maschine zu programmieren. Ein Maschinenmodel für die virtuelle Maschinenraumsimulation in Esprit, und ein mit dem DMG-Mori-Werk getesteter Postprozessor werden ebenso mitgeliefert.

„Esprit ist innerhalb der DMG Electronics als eine leistungsfähige, einfach zu lernende CAM-Software anerkannt. Sie ergänzt unser Portfolio, um mehr Kunden mit einer CAM-Lösung für komplexe Bearbeitungsprozesse zu bedienen“, bestätigt Dr. Joachim Schuster, Geschäftsführer der DMG Electronics GmbH.

Auch Patrick Burgun, General Manager DP Technology Germany, ist vom Nutzen der Zusammenarbeit überzeugt: „Das ist eine perfekte werkstattnahe Lösung für alle DMG-Mori-Kunden, ein funktionierender Prozess vom Bauteil bis zur Fertigung ab dem ersten Tag nach der Installation der Maschine.“

DP Technology auf der Metav 2016: Halle 14, Stand C99

(ID:43872190)