Suchen

Taster CAN-Tastermodule mit erweiterter Beleuchtungsoption

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Der Bedientechnikspezialist Griessbach erweitert das Ausstattungsspektrum seiner CAN-​Standardmodule für die dezentrale Maschinenbedienung.

Firma zum Thema

Die dreifarbige Ringbeleuchtung gibt es nun auch für die CAN-Module mit 8 Schaltflächen.
Die dreifarbige Ringbeleuchtung gibt es nun auch für die CAN-Module mit 8 Schaltflächen.
(Bild: Griessbach)

Außer den Geräteformaten mit vier und sechs Schaltflächen sind nun auch die Achter-Module mit tasterumlaufender Ringbeleuchtung in umschaltbaren Ampelfarben erhältlich. Nach Aussage des Herstellers ergeben sich damit neben der eleganteren Anmutung zusätzliche Anzeigeoptionen.

Durch Farbwechsel der LED-Ringbeleuchtung lassen sich beispielsweise Warn- oder Alarmsignale für jedes Tasterfeld deutlich und unverwechselbar kenntlich machen. Zur Symbolhinterleuchtung der Eingabeflächen werden wahlweise weiße Leuchtdioden oder RGB-LED eingesetzt.

Der große RGB-Farbraum ermögliche eine den Farbvorgaben des Anwenders getreue Ausleuchtung. Zudem lassen sich die Schaltflächen für unterschiedliche Maschinenfunktionen anhand ihrer Beleuchtungsfarbe prägnant differenzieren und zu Funktionsgruppen anordnen, heißt es. Die CAN-Module stellen eine kompakte Bedienlösung zur schnellen, unkomplizierten Montage und Netzanbindung über CANopen und J1939 dar. Sie können hinsichtlich Baudrate, Adressierung, Abschlusswiderstand und Frontfoliendesign bedarfsgerecht konfiguriert werden, heißt es weiter. Ein 32bit-Controller bietet erweiterte Speicherkapazität zur Implementierung kundenspezifischer und Safety-Protokolle. An der Unterseite mit der gesamten Baugruppe im Gehäuse vergossene Steckverbinder im Deutsch-Format sollen den Anschluss gegen mechanische Belastungen durch Stoß und Vibration sichern. Der Vollverguss soll vor eindringendem Staub und Schmutz sowie vor eindringender Feuchtigkeit gemäß IP65 schützen.

(ID:46412273)