Suchen

Drehmaschinen CNC-Mehrspindler soll Kurvenmaschinen ablösen

Redakteur: Rüdiger Kroh

Die Schnelligkeit einer Kurvenmaschine mit der Flexibilität der CNC-Technik soll der CNC-Mehrspindeldrehautomat MS 16 Plus verbinden. Die Maschine eignet sich für Teile bis 22 mm Durchmesser.Teile bis 22 mm Durchmesser. Die sechs Arbeitsspindeln sind in einer fluidgekühlten Spindeltrommel gelagert.

Firmen zum Thema

Der CNC-Mehrspindler kann kundenspezifisch in der Anzahl der Stech-/Bohrschlitten und Kreuzschlitten konfiguriert werden.
Der CNC-Mehrspindler kann kundenspezifisch in der Anzahl der Stech-/Bohrschlitten und Kreuzschlitten konfiguriert werden.
(Bild: Index)

Mit der Erweiterungsvariante MS16-Plus aus der Multiline-Baureihe präsentiert Index einen sechsspindligen CNC-Mehrspindeldrehautomat für Teile bis 22 mm Durchmesser. Die modular aufgebaute Maschine soll laut Unternehmen die heute noch vielfach genutzten, schnellen aber aufwendig einzurichtenden, kurvengesteuerten Mehrspindler ersetzen, die beim Bearbeiten von Werkstücken mit einfacher und mittlerer Komplexität bis heute den Markt dominieren.

Kompakte Bauweise sorgt für kleine Aufstellfläche

Die Index MS16 Plus punktet den Angaben zufolge dabei nicht nur, weil sie die Schnelligkeit einer Kurvenmaschine mit der Flexibilität der CNC-Technik verbindet, sondern sich dank ihrer kompakten Bauweise (1300 mm Breite) auch mit der kleinen Aufstellfläche der Kurvenmehrspindler begnügt. Außerdem bietet sie einen hohen Bedienkomfort beim Einrichten und weitergehende Fertigungsmöglichkeiten im Vergleich mit Kurvenmaschinen.

Bildergalerie

Im Vollausbau kann wahlweise jeder Spindellage ein stabiler Stech- oder Bohrschlitten mit einer NC-Achse und ein Kreuzschlitten mit zwei NC-Achsen (X- und Z-Achse) zugeordnet werden, die v-förmig um jede Arbeitsspindel angeordnet sind und so an jeder Arbeitsspindel für einen problemlosen Einsatz mehrerer Werkzeuge zur gleichen Zeit sorgen, heißt es weiter. Mit der NC-gesteuerten Synchronspindel zum Abgreifen des Werkstückes und einem NC-Abstech- und Hinterbohrschlitten seien optimale Voraussetzungen für die wirtschaftliche Fertigung von Drehteilen einfacher bis mittlerer Komplexität bis etwa 70 mm Länge gegeben. Optional kann die abstichseitige Bearbeitung in einen Abstechschlitten und einen separaten Hinterbearbeitungsschlitten zur Taktzeitreduzierung aufgeteilt werden.

(ID:43550390)