Suchen

Zeichnungsteile Der moderne Einkäufer kauft im Internet

Redakteur: Jürgen Schreier

Ob mit dem Laser geschnitten, gestanzt oder gedreht: Zeichnungsteile kauft man heute im Internet, bei Job Shops oder speziellen Plattformen. Das geht los bei Stückzahl 1 bis hin zu „sechsstellig“ – und logischerweise rund um die Uhr.

Firma zum Thema

Wenn es beim Onlinebestellvorgang einmal haken sollte, kann man sich bei H. P. Kaysser Rat bei einem Team erfahrener Mitarbeiter holen.
Wenn es beim Onlinebestellvorgang einmal haken sollte, kann man sich bei H. P. Kaysser Rat bei einem Team erfahrener Mitarbeiter holen.
(Bild: Vollrath)

Losgröße 1? Viele Auftragsfertiger bekommen bei diesem Gedanken schweißnasse Hände. Wie soll das profitabel sein? Anders bei einem kleinen Familienunternehmen im ostwestfälischen Leopoldshöhe. Die Geschwister Anna-Theresa und Rouven Holz, Geschäftsführer der LTO GmbH, haben sich mit ihrem Onlineportal für Blechzuschnitte genau auf das vermeintlich Unmögliche spezialisiert. Lange Jahre im Metallbau tätig, entschloss man sich 2012 mit der Übernahme des elterlichen Betriebs, voll in das Job Shopping in Sachen Blechbearbeitung einzusteigen.

Die LTO GmbH war geboren. LTO steht für Laserteile online und hier ist der Name Programm. Der Webshop erfüllt alle Wünsche aus Metall, die sich per Laserschnitt erfüllen lassen. Neben eigenen Produktentwicklungen und einer Vielzahl an Fixzuschnitten von LTO können Kunden sich auch mit dem Blechkonfigurator den eigenen, individuellen Blechzuschnitt zusammenstellen. Am Ende der Konfiguration wird der Preis direkt angezeigt. Verschiedene Formen, Blecharten und Stärken sind dafür verfügbar. Außerdem ist es möglich, die eigene dxf-Datei zu importieren.

Bildergalerie

Mit der LTO-App zum Blechteil

Jüngster Clou: die LTO-App. Die Kunden können einfach eine Zeichnung abfotografieren und in die App hochladen. Darauf basierend wird dann ein Angebot für das gewünschte Bleichteil erstellt. Seit dem Launch des LTO-Facebook-Auftritts hat sich die Kundenanzahl im Webshop verdoppelt. Mit dem eigenen Fuhrpark und dank Logistikdienstleistern ist eine schnelle Lieferung in ein bis drei Wochen realisierbar.

Gefertigt wird auf zwei Laseranlagen von Amada beziehungsweise Trumpf. Letztere wurde erst 2013 angeschafft. Es können Werkstücke aus Aluminium, Edelstahl und Stahl bis zu einer Größe von 1500 mm × 3000 mm lasergeschnitten werden. Ganz neu in der Halle ist eine Trumpf-Anlage zum Abkanten bis 4 m Länge; sie ist erst im Februar aufgestellt worden. Für mittlere Formate prädestiniert ist der Amada-Stanz­automat.

Intelligente Auftragsabwicklung

Prototypen, Einzelteile und Kleinserie: Blechzuschnitte und demnächst auch Blechbiegeteile von Stückzahl 1 bis „sechsstellig“. Über Laserteile4You von H. P. Kaysser lässt sich dieses ganz einfach online bestellen. Moderne IT und automatisierte Auftragsabwicklung, und das rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr, machen diesen Service möglich. Dafür reicht die Übermittlung einer CAD-Zeichnung sowie der erforderlichen Angaben zu Material und Oberflächenzustand. Das System erstellt auf der Basis dieser Vorgaben sofort ein Angebot, sodass der Kunde noch in der gleichen Onlinesitzung auch den entsprechenden Auftrag auslösen kann.

(ID:43753455)