Studie Die häufigsten Passwörter in der Fertigungsindustrie – ist Ihres auch dabei?

Redakteur: Hendrik Fuhrmann

Wie sicher sind die von Angestellten in der Fertigungsindustrie verwendeten Passwörter? Das Unternehmen Nordpass veröffentlicht in einer neuen Studie die beliebtesten Passwörter.

Firmen zum Thema

Die Firma Nordpass zeigt die Top 10 Passwörter von Angestellten aus der Fertigungsindustrie.
Die Firma Nordpass zeigt die Top 10 Passwörter von Angestellten aus der Fertigungsindustrie.
(Bild: gemeinfrei)

Schwache Passwörter sind nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen sehr gefährlich. Im Berufsleben sollten deshalb besonders sichere Passwörter gewählt werden, damit die vertraulichen Daten von Kunden geschützt werden. Forscher der Firma Nordpass haben die Passwortsicherheit von Angestellten in verschiedenen Branchen unter die Lupe genommen. In der Fertigungsindustrie fiel die Recherche ebenfalls erschreckend aus. Der Anteil an einzigartigen Passwörtern belief sich auf 24 %, insgesamt wurden fast 1,3 Milliarden Datenlecks gezählt. Das sind die Top 10 Passwörter der Fertigungsindustrie:

  • 1. Firmenname*
  • 2. password
  • 3. aaron431
  • 4. 123456
  • 5. Firmenname eu*
  • 6. 123ccp
  • 7. pass1
  • 8. firmenname*
  • 9. Firmenname*
  • 10. Firmenname*
  • *=Das Passwort ist der Firmenname oder eine Abwandlung davon.

Einfache Passwörter machen Unternehmen für Hacker leicht angreifbar. Bei einer Datenpanne können laut Studie erhebliche Kosten entstehen, darunter auch die Einbußen durch den Vertrauensverlust bei den Kunden. Mit den folgenden Empfehlungen können Unternehmen für mehr Passwortstärke in ihren Anwendungen sorgen:

Tipps für eine bessere Passwort-Hygiene

1. Erstellen Sie komplexe und einzigartige Passwörter, aktualisieren Sie sie regelmäßig und speichern Sie diese in einem Passwortmanager.
2. Nutzen Sie Multi-Faktor-Authentifizierung oder Single Sign-on.
3. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über Passworthygiene und mögliche Risiken.

Informationen zur Studie

Die Liste der Passwörter wurde in Zusammenarbeit mit einem Drittunternehmen erstellt, das sich auf die Erforschung von Datenschutzverletzungen spezialisiert hat. Analysiert wurden Daten von öffentlichen Verstößen Dritter, die Fortune 500-Unternehmen betrafen. Insgesamt umfassten die Daten 15.603.438 Verstöße. Sie wurden in 17 verschiedene Branchen eingeteilt. Die Forscher untersuchten die Top-10-Passwörter in jeder Branche, das Perzentil einzigartiger Passwörter und die Anzahl der Datenpannen, die in den einzelnen Branchen vorkamen.

(ID:47461361)