Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weiss Spindeltechnologie

Digitale Signalübertragung von der Spindel vereinfacht Inbetriebnahme, Monitoring und Wartung

| Autor / Redakteur: Stefanie Michel / Stefanie Michel

Das Spindel-Sensor-Modul ermöglicht in Kombination mit der Sinumerik 840D sl von Siemens statistische Auswertungen der Spindel.
Bildergalerie: 5 Bilder
Das Spindel-Sensor-Modul ermöglicht in Kombination mit der Sinumerik 840D sl von Siemens statistische Auswertungen der Spindel. (Bild: Weiss)

Eine aufwendige Inbetriebnahme von Spindeln in der Werkzeugmaschine soll nun der Vergangenheit angehören, denn Weiss Spindeltechnologie hat das Spindel-Sensor-Modul SM24 entwickelt, das in Kombination mit der Sinumerik CNC von Siemens die Inbetriebnahme vereinfacht.

Vorbei sei die Zeit, in der viele spindelspezifische Daten in die Steuerung eingegeben werden müssen, so Jürgen Müller, Produktmanager bei Weiss Spindeltechnologie. Mit dem Spindel-Sensor-Modul SMI 24 funktioniere die Adaption im Zusammenspiel mit Umrichtern der Sinamics-Baureihe ab SW 4.5 ähnlich einfach wie das Anschließen einer Festplatte über einen USB-Anschluß.

Bisher waren zwischen Spindel und Steuerung I/O-Peripheriemodule im Schaltschrank zwischengeschaltet, die die Signale des Drehgebers, der Temperatursensoren oder den Status des Spannzustands in digitale Daten umwandelte und an die Steuerung weitergab. Mit dem Spindel-Sensor-Modul SMI 24 ist nun eine direkte digitaler Datenübertragung in Systemgeschwindigkeit über ein Drive-Cliq-Kabel zur Sinumerik möglich. Zudem hat Weiss für seine Spindeln ein elektronisches Typenschild entwickelt, das alle Parameter selbständig in die Steuerung einträgt.

Neben den technischen Vorteilen des SMI 24 stellte Jürgen Müller außerdem zusätzliche Funktionen in Kombination mit der Siemens-CNC-Sinumerik 840D sl vor. Für den Anwender ist hier eine Spindeldiagnose verfügbar. Der Spindelmonitor zeichnet ohne zusätzliche Sensoren die Signale der Spindel auf und wertet sie aus. Darunter fallen Informationen zu Werkzeugspannzeiten, Motor- und Lagertemperatur, Drehzahl- und Drehmomentprofile sowie Laufzeit der Spindel. Diese Daten können bei der Reparatur von Spindeln bei Weiss genutzt werden, ebenso wie zur Planung notwendiger Servicearbeiten.

Müller: „Wir hatten bislang eigentlich recht wenig Daten über die Laufzeit und Belastungsbedingungen der Spindel. Das soll sich mit dem Monitoring über das Sensormodul ändern.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42674349 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen