Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum von Emco Dreh-Fräszentrum für die Komplettbearbeitung großer Werkstücke

Redakteur: Andrea Gillhuber

Das Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum Hyperturn 100 Powermill in modularer Bauweise eignet sich für die Komplettbearbeitung großer Werkstücken in einer Aufspannung.

Firma zum Thema

Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum Hyperturn 100 Powermill von Emco in modularer Bauweise.
Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum Hyperturn 100 Powermill von Emco in modularer Bauweise.
(Bild: Emco)

Die Multi-Tasking-Maschine Hyperturn 100 Powermill von Emco eignet sich zur Bearbeitung komplexer Werkstücke mit einem maximalen Drehdurchmesser von 720 mm und einer Drehlänge von maximal 3100 mm zwischen den Spitzen. Die verfügbaren 40 oder 100 Werkzeugplätze ermöglichen eine hohe Flexibilität in der Bearbeitung.

Das Maschinenbett ist laut Hersteller in Monoblock-Bauweise aufgebaut, welcher Vibrationen absorbiert. Die Maschine ist modular und auf Basis eines Fahrständerkonzeptes aufgebaut. Mit 1700, 2400 und 3300 mm kann der Anwender zwischen drei Bettlängen mit einer maximalen Drehlänge zwischen den Spitzen von 1500, 2200 oder 3100 mm wählen.

Bildergalerie

Für die Hyperturn 100 Powermill wurden zwei Spindel-Konzepte entwickelt. Der A2-08‘‘ ist mit zwei wassergekühlten Spindelmotoren mit einer Leistung von 33 kW und einer maximalen Drehzahl von 3500 min-1 ausgelegt. Mit dem alternativen Antrieb mit einem zweistufigem Getriebe und einem A2-11“ Spindelanschluss biete die Hyperturn 100 laut Hersteller zudem optimale Voraussetzungen für das Schruppen von großen Flansch- und Schaftteilen. Ein maximales Drehmoment von 3520 Nm ermöglicht hohe Spantiefen bei gleichzeitig großen Vorschüben ohne Einschränkung.

Haupt- und Gegenspindel sind identisch ausgelegt, das heißt, beide Spindeln haben die gleichen Eigenschaften und eine maximale Leistung von 53 kW.

(ID:45181885)