Suchen

Jacob Druckausgleichselement verhindert Kondenswasserbildung in Elektronikgehäusen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Die einbaufertigen Druckausgleichselemente von Jacob verhindern in hermetisch abgedichteten Elektro- und Elektronikgehäusen die Kondenswasserbildung. Auch bei ungünstigen Wetterbedingungen

Firmen zum Thema

Das Druckausgleichselement von Jacob sorgt für eine konstante Be- und Entlüftung im Elektro- und Elektronikgehäuse.
Das Druckausgleichselement von Jacob sorgt für eine konstante Be- und Entlüftung im Elektro- und Elektronikgehäuse.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die einbaufertigen Druckausgleichselemente von Jacob verhindern in hermetisch abgedichteten Elektro- und Elektronikgehäusen die Kondenswasserbildung. Auch bei ungünstigen Wetterbedingungen sorgen sie für einen konstanten Druck- und Luftausgleich zwischen der Umgebung und dem Gehäuse, garantieren den Schutz vor eindringender Feuchtigkeit und schaffen somit ein stabiles Innenklima.

Der Grundkörper aus flammgeschütztem Polyamid PA6 V-0 fixiert eine hochwertige, atmungsaktive und flüssigkeitsdichte PES-Membran. Mit ihrem hohen Wassereintrittspunkt ermöglicht sie die Einhaltung der Schutzarten IP66, IP67 und IP69K. Vorhandene Messwerte helfen dem Fachmann, den Luftdurchsatz für sein Gehäuse ausreichend zu dimensionieren.

Die Druckausgleichselemente können bei Temperaturen zwischen –40 bis 110 °C eingesetzt werden. Durch seine kompakte Sechskant-Bauform und dem metrischen Anschlussgewinde M12×1,5 lassen sich die Druckausgleichselemente schnell und einfach montieren. Als Standardfarben sind lichtgrau und schwarz lieferbar. Außer den Perfect-Kabelverschraubungen ist diese Gerätekomponente ein weiterer Bestandteil im Produkt- und Serviceangebot von Jacob.

(ID:217962)