Suchen

Kupplungen Einbaufertige Kombilösungen aus Wellen- und Überlastkupplung

| Redakteur: Stefanie Michel

Ringspann treibt seine Entwicklung zum One-Stopp-Supplier für Komponenten der industriellen Antriebstechnik weiter voran. Dadurch kann das Unternehmen mehr und mehr die Maschinen- und Anlagenbauer mit Smart Solutions für den Antriebsstrang ausrüsten. Ein Beispiel: einbaufertige „Pakete“ aus Wellenkupplung und Überlastschutz.

Firmen zum Thema

Für den Antriebsstrang einer Siebtrommel wurde eine Bolzenkupplung (rechts) mit einer Rutschnabe (links) kombiniert Beide Komponenten sind über einen Flansch miteinander verbunden.
Für den Antriebsstrang einer Siebtrommel wurde eine Bolzenkupplung (rechts) mit einer Rutschnabe (links) kombiniert Beide Komponenten sind über einen Flansch miteinander verbunden.
(Bild: Ringspann)

Mit der Gründung weiterer Unternehmenstöchter und dem konsequenten Ausbau seines Portfolios hat Ringspann in jüngster Vergangenheit seine Positionierung als internationaler One-Stopp-Supplier für Antriebskomponenten des Maschinen- und Anlagenbaus erheblich gestärkt. Insbesondere dank gezielter Erweiterungen in allen Produktgruppen kann das Unternehmen seinen Kunden inzwischen auch eine Vielzahl von Smart Solutions anbieten. Ein anschauliches Beispiel dafür ist die Kombination von drehelastischen Wellenkupplungen mit hochtemperaturbeständigen Überlastkupplungen. So wurden Bolzenkupplungen der Größe REB 0198 DCO, die erst kürzlich neu mit ins Sortiment aufgenommen wurden, mit den Rimostat-Rutschnaben vom Typ RSHD 250E spezial kombiniert. Daraus entstand eine Paketlösung für den Antriebsstrang einer Siebtrommel in einer neuen Anlage zur Schüttgutverarbeitung. Während die Bolzenkupplung den Versatz zwischen den Wellen des Strangs ausgleicht sowie betriebsbedingte Stöße und Schwingungen dämpft, dient die Rutschnabe als Überlastschutz beim Blockieren der Siebtrommel – verursacht etwa durch Überladung.

Komponenten aus zwei Produktgruppen

Die drehelastischen Bolzenkupplungen der Baureihe REB…DCO gehören zu den nicht schaltbaren Wellenkupplungen. Sie arbeiten schmierungsfrei und eignen sich für die vertikale oder horizontale Montage. Sie sind auch als ATEX-Variante lieferbar und werden häufig in den Antriebsträngen von fluidtechnischen und logistischen Anlagen verbaut.

Die Rimostat-Rutschnaben der Baureihe RSHD hingegen sind Klassiker der Überlastkupplungen. Sie sind ausgelegt für Rutschdrehmomente bis zu 60.000 Nm und verfügen über hochverschleißfeste Sinter-Reibbeläge. Eine solche Rutschnabe erreicht laut Hersteller höchste Standzeiten, ist korrosionsbeständig und kann auch mit einer elektronischen Drehzahlüberwachung ausgerüstet werden.

Maßgeschneiderte Funktionseinheit

Als einbaufertige Smart Solution bildet das Paket aus der 13 kg schweren Bolzenkupplung und der 39 kg wiegenden Rutschnabe eine kundenspezifisch ausgelegte Ausgleichs- und Sicherheitslösung. Im genannten Beispiel ist die Einheit exakt auf die Anwendung im Antriebssystem der Siebtrommel abgestimmt. Die Bolzenkupplung ist für eine maximale Drehzahl von 3400 min-1 ausgelegt und hat – je nach verwendeten Dämpfungselementen – Nennmomente zwischen 1240 und 3150 Nm; die Rutschnabe hingegen ist für Drehzahlen von bis zu 2100 min-1 definiert und ihr Rutschmoment ist von 1200 bis 6000 Nm einstellbar.“

Das beschriebene Beispiel gilt stellvertretend für viele weitere Smart Solutions, die Ringspann auf der Basis seines breit aufgestellten – und weiter wachsenden – Produktsortiments realisieren kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46253218)