Suchen

Metallpulver für SLM EOS stellt neue Core- und Premiumprodukte vor

| Redakteur: Simone Käfer

Für seine Additiven Fertigungs Maschinen, die im SLM-Verfahren arbeiten, stellt EOS ein neues Premium- und sieben neue Core-Produkte vor.

Firmen zum Thema

Die Halterung von Liebherr besteht aus dem NickelAlloy IN718, das für die EOS-Maschinen M 300-4 geeignet ist.
Die Halterung von Liebherr besteht aus dem NickelAlloy IN718, das für die EOS-Maschinen M 300-4 geeignet ist.
(Bild: EOS)

Vernachlässigt wurden bei der Additiven Fertigung die Werkstoffdaten. Doch sind sie als Voraussetzung für die Eigenschaften des Bauteils eine Grundlage zur Serienfertigung. Um das Manko schnell zu beseitigen hat der Maschinenhersteller EOS seine qualifizierten Materialien ihres technologischen Reifegrades nach in einen Technology Readiness Level (TRL) eingeteilt. „Je nach spezifischen Anwendungsanforderungen können die Kunden zwischen Core-Werkstoffen, in TRL 3 und 5, mit Schwerpunkt auf dem frühen Zugang zu neuen Werkstoffen und Premium-Werkstoffen, TRL 7-9, wählen. Die Premium-Werkstoffe sind für eine wiederholbare Teilequalität für die Serienproduktion unerlässlich“, erklärt Hanna Pirkkalainen, Produktmanagerin Metallwerkstoffe bei EOS.

Werkzeugstahl in Premiumqualität

EOS ToolSteel 1.2709 ist ein TRL 7 und validiert für die Maschinen M 290. Der ultrahochfeste und martensitaushärtende Werkzeugstahl ist für anspruchsvolle Gussanwendungen gedacht und zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Ermüdungsfestigkeit und verbesserte Polierbarkeit aus. Die Eigenschaften können über verschiedene Wärmebehandlungen nach dem Druck angepasst werden. Typische Anwendungen reichen vom Kunststoffspritzguss über Extrusionswerkzeuge, Heißpresswerkzeuge bis hin zu Druckgusswerkzeugen für Aluminium- und Zinklegierungen.

Bildergalerie

Core-Metalle für Frühanwender

Die drei neuen Core-Produkte AlSi10Mg, Ti64 Grade 5 und 23 mit bis zu 50 % schnelleren Bauraten erhöhen die Produktivität der Maschine M 290 erheblich, berichtet EOS. Dies führe zu wettbewerbsfähigeren Kosten pro Bauteil und eröffne neue Anwendungen.

Mit NickelAlloy IN718 und MaragingSteel MS1 sind auch zwei neue Core-Werkstoffe für die Maschine M 300-4 verfügbar. Auch das Werkstoffportfolio des Druckers M 400-4 wurde um zwei neue und schnellere Core-Prozesse für Titanium Ti64 Grade 5 und Titanium Ti64 Grade 23 erweitert.

  • Aluminium AlSi10Mg für EOS-M-290-Systeme:
    Das für die EOS M 290 entwickelte neue 60µm-Verfahren ist als Core-Werkstoff mit TRL 3 klassifiziert. Der Werkstoff bietet eine hohe Produktivität, verbesserte Baubarkeit und ermöglicht eine Wärmebehandlung zur verbesserten Duktilität, so EOS. Typische Anwendungen finden sich in allen Industriezweigen und bieten sich vor allem dort an, wo die Hauptanforderung Kosteneffizienz ist.
  • EOS Titan Ti64 Grad 5 und Grad 23:
    Die neuen 80µm-Prozesse beider Titanlegierungen für die Systeme EOS M 290 und EOS M 400-4 ermöglichen höhere Bauraten, was zu niedrigeren Kosten pro Bauteil führt. Beide Ti6AI4V-Legierungen bieten hervorragende mechanische Eigenschaften: geringe Dichte, gleichzeitig hochfest und mit ausgezeichneter Korrosionsbeständigkeit. Die 80µm-Prozesse sind für eine schnellere Herstellung von Teilen mit ähnlichen Eigenschaften wie geschmiedetes Ti64 optimiert. Typische Anwendungen sind Komponenten für die Luft- und Raumfahrt oder den Automobilbereich bis hin zu anderen industriellen Anwendungen, bei denen eine Kombination aus geringem Gewicht und hoher Festigkeit erforderlich ist.
  • EOS NickelAlloy IN718 für M-300-4-Systeme:
    Entwickelt für die M 300-4 hat der 40µm-Prozess eine TRL 3-Klassifizierung. EOS NickelAlloy IN718 ist eine ausscheidungshärtende Nickel-Chrom-Legierung, die sich durch eine gute Zug-, Ermüdungs-, Kriech- und Bruchfestigkeit bei Temperaturen bis zu 700 ºC auszeichnet. Typische Anwendungen reichen von Komponenten für Gasturbinen bis hin zu Bauteilen für Instrumentierung, Energiewirtschaft und Prozessindustrie.
  • EOS MaragingSteel MS1 für M-300-4-Systeme:
    Der 50 µm-Prozess auf der Basis von MaragingSteel MS1 ist ebenfalls für den Einsatz auf dem EOS M 300-4-System ausgelegt. Auch dieses Material hat eine TRL 3-Klassifizierung. Mit diesem Material gefertigte Teile zeichnen sich durch sehr gute mechanische Eigenschaften aus. Die Teile können leicht auf mehr als 50 HRC nachgehärtet werden, um eine ausgezeichnete Härte und Festigkeit zu erhalten. Typische Anwendungen reichen von Spritzgusswerkzeugen und -einsätzen bis hin zu Maschinenbauteilen.

(ID:46728882)