Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

DC statt AC Fertigung mit Gleichspannung bietet Verbrauchsvorteile

Um Anwendern von robotergestützten Fertigungslinien die Vorteile einer Anlage mit Gleichstromversorgung zu demonstrieren, hat Kuka eine Fertigungsanlage entsprechend umgerüstet.

Firmen zum Thema

Diese Anlage von Kuka wurde auf Gleichstromtechnik umgerüstet.
Diese Anlage von Kuka wurde auf Gleichstromtechnik umgerüstet.
(Bild: Kuka)

Auf den ersten Blick erscheint die Anlage, die das Unternehmen Kuka in seiner Halle aufgebaut hat, wie eine ganz normale Roboteranlage in der Fertigung eines Unternehmens. „Unser Smart Production Center besteht aus weitestgehend standardisierten Zellen, die mit vier Robotern und Werkzeugwechslern ausgerüstet sind. Diese werden durch fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) vernetzt. Fertigungsaufträge werden über eine eigens entwickelte, KI-basierte Software angestoßen. Diese legt das Rüsten der Zellen mit Werkzeugen und Vorrichtungen sowie den späteren Transport der Bauteile und Baugruppen fest“, erläutert Dipl.-Ing. (FH) Matthias Paukner, Project Manager Technology Center Systems EMEA bei Kuka in Augsburg.

Doch diese Anlage unterscheidet sich von anderen Demonstrationsanlagen bei Kuka durch ihre Stromversorgung. Denn zurzeit arbeitet man daran, einen Teil des Smart Production Centers auf Gleichstromversorgung umzubauen. „Damit sind wir künftig in der Lage, potenziellen Kunden neben der bestehenden Fähigkeit eines hochflexiblen Anlagenkonzepts auch unsere DC-​Kompetenz zu vermitteln und direkt die Vorteile der Technik zu demonstrieren“, so Paukner. „Unser Ziel als Anlagenbauer ist es stets, die Potenziale neuer Technologien zu nutzen, um unsere Anlagen performanter, wirtschaftlicher und energieeffizienter zu gestalten. Beispielsweise ermöglicht uns die DC-Technik, Leistungsspitzen durch die Einbindung dezentraler Energiespeicher zu reduzieren und generatorische Energie zu nutzen.“

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt