Suchen

Kasto auf der Blechexpo 2019

Gefahrloses Großblechhandling

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Für die optimale Anbindung automatischer Blechlagersysteme an Stanz- und Laserschneidmaschinen hat Kasto passende Manipulatoren im Portfolio.

Firmen zum Thema

Für Produktivität im Lager, sagt Kasto, sorgt die richtige Automatisierung, wie etwa an Stanz- und Laserschneidmaschinen gut anzubindende, maßgeschneiderte Manipulatoren.
Für Produktivität im Lager, sagt Kasto, sorgt die richtige Automatisierung, wie etwa an Stanz- und Laserschneidmaschinen gut anzubindende, maßgeschneiderte Manipulatoren.
(Bild: Kasto)

Und einen davon hat man mitgebracht: Das System verfüge sowohl über eine Vakuumtraverse als auch über eine Rechentraverse. Mit der Vakuum- traverse können paketweise aus dem Lager bereitgestellte Bleche vereinzelt und auf dem Tisch der jeweiligen Bearbeitungsmaschine ablegt werden, erklärt Kasto. Gestanzte oder lasergeschnittene Einzelteile sowie das verbleibende Restgitter ließen sich mithilfe der Rechentraverse aus dem Arbeitsbereich der Maschine entnehmen.

Diese Funktionsweise, betont Kasto, ermögliche eine mannlose Fertigung mit hohem Durchsatz und entlaste dabei nicht zuletzt die Mitarbeiter von der mühsamen und risikobehafteten Handhabung der meist recht großformatigen Bleche. Damit seien die Manipulatoren für Stahlhändler sowie für industriell orientierte Fertigungsunternehmen gleichermaßen geeignet.

Kasto auf der Blechexpo: Halle 1, Stand 1206

Weitere Meldungen zur Blechexpo findne Sie in unserem Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46195677)