Suchen

GF Solution Days

GF Machining Solutions lädt zu den GF Solution Days ein

| Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Vom 17. bis zum 19. 4. 2018 lädt GF Machining Solutions nach Schorndorf zu den GF Solutions Days 2018 ein.

Firmen zum Thema

Antonio Faccio, Geschäftsführer Europa und Südamerika GF Machining Solutions, Pascal Boillat, President GF Machining Solutions und Christian Jung, Geschäftsführer der GF Machining Solutions GmbH.
Antonio Faccio, Geschäftsführer Europa und Südamerika GF Machining Solutions, Pascal Boillat, President GF Machining Solutions und Christian Jung, Geschäftsführer der GF Machining Solutions GmbH.
(Bild: Sonnenberg)

Neben interessanten Vorträgen und Diskussionen, haben die Besucher auch die Möglichkeit sich im 1300 m² großen Kompetenzzentrum die gesamte Bandbreite der Automation anzuschauen, wie beispielsweise eine Linearautomation, oder aber auch live bei Maschinenvorführungen dabei zu sein.

Präzision in der Senkerosion

In Aktion können die Besucher unter anderem die neuen Maschinen der Form-X-Serie begutachten, die Temperaturschwankungen meistern und somit höchste Präzision in der Senkerosion (EDM) gewährleisten sollen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Auch die neue Cut-P-EDM-Drahterosionslösung wird gezeigt. Die laut Unternehmen dafür konzipiert wurden, selbst anspruchsvollste Anwendungen zu vereinfachen und darüber hinaus unbegrenzte Möglichkeiten zur Nutzung der neuen Intelligenz in Drahterosionsprozessen (WEDM) bieten sollen. Weil sich GF Machining Solutions bereits intensiv mit der Thematik rund um die Industrie 4.0 beschäftigt, sind die neuen Drahterosionslösungen mit einer neuartigen Intelligenz ausgestattet, die es ermöglichen soll, Geschwindigkeit, Flexibilität und Qualität direkt im Herzstück kritischer Anwendungen in der Fertigung elektronischer Bauelemente, der Automobilindustrie und Medizintechnik zu steigern.

Mikrobearbeitung jenseits der traditionellen CNC-Technologie

Da Mikroteile immer kleiner und komplexer werden, stoßen traditionelle CNC-Bearbeitungsmaschinen allmählich an ihre Grenzen. GF Machining Solutions sprengt die Grenzen traditioneller CNC-Bearbeitungstechniken in der Mikrobearbeitung, um die Bearbeitung von Elementen auf Mikrometerebene wirtschaftlich und technisch machbar zu gestalten, heißt es. Grundlage dafür ist die neue ultraschnelle fünfachsige ML-5-Laserplattform. Hersteller können die Microlution ML-5 auf den GF Solutions Days 2018 in Schorndorf erleben.

Wie alle Microlution-Plattformen zeichne sich auch die Microlution ML-5 durch hohe Beschleunigung, Stabilität, präzise Teilehandhabung und dynamische Steuerung mit integrierter Teileerkennung und -messung aus. Auf diese Weise werden Teile hochpräzise und mit Genauigkeit, Geschwindigkeit und Qualität bearbeitet. Von effizienteren Einspritzdüsen für Kraftfahrzeuge und komplexen Mikro-Präzisionsteilen für Uhren bis hin zu hochexakten medizinischen Katheterspitzen und mikrorissfreien Bohrungen für Mobilgerätedisplays aus gehärtetem Glas ermögliche die Microlution ML-5 neue Konstruktionen und Produkte.

Skalierbare Automation

Mit den auf den GF Solutions Days gezeigten Bearbeitungszentren Mikron Mill P 500 U und Mill P 800 U von GF Machining Solutions und der skalierbaren System 3R Transformer Automationslösung mit einem sechsachsigen Fanuc-Roboter oder integrierten Palettenmagazinen für fünf bis zwölf Paletten erreichen Oberflächengüte und Autonomie der Hersteller ein neues Niveau, heißt es von GF.

Die Mikron Mill P 500 U und die Mill P 800 U mit ihrer kraftvollen und dynamischen Abtragsleistung sowie der hohen Steifigkeit ermöglichen die kontinuierliche Bearbeitung komplexer Formen und zäher Materialien bei gleichzeitiger Verkürzung der Prozesszeit. Durch ihre Temperaturstabilität ist eine zuverlässige Präzision auch bei langen Bearbeitungszeiten sichergestellt. Die Bearbeitungszentren sind ferner außerordentlich wettbewerbsfähig, da sie eine intelligente Automation einbinden und die bei der Fertigung von Präzisionsteilen dringend erforderliche Prozessstabilität, wie sie beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und in der Formwerkzeugherstellung für die Automobilindustrie gefordert wird, sicherstellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45250733)