Suchen

Gesponsert

BEST OF INDUSTRY AWARD – Kategorie Start-up Großvolumige Bauteile wirtschaftlich fertigen

Mit der effizienten 3D-Druck-Technologie des Start-ups Q.big 3D können Maschinen- und Anlagenbauer ohne lange Wartezeiten ihre großen Bauteile herstellen.

Gesponsert von

Innovatives VFGF-Verfahren: Großvolumige Bauteile können besonders wirtschaftlich und schnell produziert werden.
Innovatives VFGF-Verfahren: Großvolumige Bauteile können besonders wirtschaftlich und schnell produziert werden.
(Bild: Q.big 3D)

Ganz getreu dem Motto „Turn your great Ideas into big Realities. Fast“ – hat es sich das Team von Q.big 3D zur Aufgabe gemacht, 3D-Druck auch für große Bauteile wirtschaftlich zu machen. Das Unternehmen entwickelt 3D-Drucker für den funktionalen Prototypenbau im Anlagen- und Maschinenbau. Großvolumige Bauteile können mithilfe des Druckverfahrens besonders wirtschaftlich und schnell produziert werden. Dies zahlt sich durch eine verkürzte Time-to-Market aus.

VFGF-Verfahren

Das entwickelte VFGF-Verfahren ermöglicht es, den Düsendurchmesser während des Drucks zu variieren, sodass Auflösung und Durchsatz an die geforderte Geometrie angepasst werden können. Die Variabilität hat verschiedene Vorteile: Zum einen können großvolumige Bauteile schneller und mit verbesserter Stabilität gedruckt werden. Zum anderen können beim „Feindrucken“ komplexere Geometrien, wie zum Beispiel Überhänge, oder feinstrukturierte Oberflächen angefertigt werden. Mit dem VFGF-Verfahren kann ein 7 kg schweres Bauteil mit einer Oberflächenauflösung von lediglich 0,5 mm in nur 15 Stunden hergestellt werden. Ein Filament-3D-Drucker benötigt bei gleicher Oberflächenauflösung etwa zehnmal so lange. Hinzu kommt, dass Extruder und Düse Standardgranulat verarbeiten können und so die Materialkosten für die Prototypen um den Faktor 10 bis 100 niedriger sind als beim Filamentdruck.

Ziel ist es die Vorteile vom 3D-Druck auf große Bauteile zu übertragen. Die Anwender profitieren von der Risikominimierung durch kurze und kostengünstige Testzyklen mit Prototypen und einem hohen Individualisierungsgrad der Bauteile.

Seit dem Start von Q.big 3D entwickelt das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Innovationskunden. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, anhand von industriellen Anwendungsfällen den Druckprozess entsprechend zu optimieren.

Und wenn auch Sie endlich echte Innovationen schaffen möchten und Ihr Risiko bei der Entwicklung neuer Produkte senken möchten. Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zum Team von Q.big 3D auf.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.