Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Z 2017

Gusseisen als Alternative zu Schweißkonstruktionen

| Redakteur: Rebecca Vogt

Das Grundgestell einer Werkzeugmaschine aus Gusseisen mit Lamellengraphit wiegt rund 2.500 kg und ist ein Beispiel für eine fertigungsoptimierte Gussgestaltung.
Das Grundgestell einer Werkzeugmaschine aus Gusseisen mit Lamellengraphit wiegt rund 2.500 kg und ist ein Beispiel für eine fertigungsoptimierte Gussgestaltung. (Bild: Meuselwitz Guss)

Vom 7. bis 10. März präsentiert Meuselwitz Guss auf der Zuliefermesse Z moderne Gusslösungen für Werkzeugmaschinen- und Anlagenbauer. Ziel ist es, die Fertigungseffizienz von Unternehmen zu verbessern und Leichtbaupotenziale von Bauteilen auszuschöpfen.

Im Fokus stehen die Entwicklungen im Bereich Gusseisen mit Kugelgraphit (EN-GJS-400) und Gusseisen mit Lamellengraphit. Zu den Produktneuheiten des Herstellers zählen mischkristallverfestigte Konstruktionswerkstoffe mit Kugelgraphit. Diese zeichnen sich laut Meuselwitz Guss durch eine verbesserte Duktilität bei gleichzeitig hoher Festigkeit aus, was den Werkzeugverschleiß reduziere und eine kosteneffizientere Bauteilherstellung ermögliche.

Alternative zu Schweißkonstruktionen

Durch die hohe Belastbarkeit des Materials könnten Komponenten zudem kompakter und damit leichter konstruiert werden. Mischkristallverfestigtes Gusseisen mit Kugelgraphit wird unter anderem für Gussteile in Kunststoffeinspritzmaschinen, im Pressenbau und in der Antriebstechnik verwendet. Darüber hinaus kann Gusseisen laut Meuselwitz Guss eine rentable und langlebige Alternative zu Schweißkonstruktionen sein.

Beratung bei Prozessgestaltung und Produktentwicklung

Als strategischer Partner berät Meuselwitz Guss Kunden bei der Auswahl der geeigneten Gusswerkstoffe und bei der gießtechnischen Teilekonstruktion. Das Unternehmen will so einen Beitrag zur Reduzierung von Entwicklungszeiten und Erprobungskosten leisten. Kunden profitierten von fortschrittlichen Maschinen und Anlagen sowie einer verbesserten Energiebilanz – von der Gussherstellung bis zur Anwendung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44500992 / Gießen)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen