Suchen

DCR-Roller Handroller für die Kontakt-Oberflächenreinigung

| Redakteur: Simone Käfer

Der Hersteller Asmetec hat sein Angebot an DCR-Rollern um Handroller der HDHR-Serie erweitert. Sie ist nicht nur für Arbeiten im Reinraum geeignet.

Firmen zum Thema

Asmetec hat sein Angebot an DCR-Rollern um Handroller der HDHR-Serie erweitert. Sie ist nicht nur für Arbeiten im Reinraum geeignet.
Asmetec hat sein Angebot an DCR-Rollern um Handroller der HDHR-Serie erweitert. Sie ist nicht nur für Arbeiten im Reinraum geeignet.
(Bild: Asmetec)

Asmetec stellt Handroller her. Die Serie HDHR ist robust und für den Einsatz in der Leiterplatten-Industrie, Druckindustrie und Glasindustrie entwickelt. Als Elastomer-Handroller sind sie frei von ungebundenem Silikon und zur einfachen Entfernung von losen Partikeln auf ebenen Oberflächen wie Glasplatten, Leiterplatten oder Druckplatten geeignet.

Die HDHR-Serie zeichnet sich durch beidseitig kugelgelagerte Elastomerrollen auf einem stabilen Alu-Druckgus-Rahmen mit robustem Kunststoff-Griff aus. Das Gewicht ist ausbalanciert und der Handroller bequem zu führen, ist der Hersteller überzeugt. Durch die beidseitigen Kugellager laufen die Rollen ruhig und produzieren keine Staubpartikel durch Materialabrieb.

Die Handroller sind lieferbar in den Breiten 150, 205, 240, 305, 400 und 450 mm. Für harte Oberflächen wie Glas, Laminate oder Leiterplatten empfiehlt Asmetec Rollen mit Härte 25 Shore. (In Shore wird vorwiegend die Werkstoffhärte bei Elastomeren und gummielastische Polymeren angegeben. Sie steht in direkter Beziehung zur Eindringtiefe.) Für sehr dünne Materialien wie Folien und Filme können Materialhärten von 35 oder 45 Shore sowie die Versionen mit mittlere oder geringer Klebkraft besser geeignet sein.

Das Metoclean DTS

DTS ist die Abkürzung für Dust-Transfer-System. Die spezielle Elastomer-Mischung mit dauerhafter Eigenadhäsion nimmt beim Überrollen der Fläche lose Staubpartikel, Krümel, Haare und Schuppen bis zu einer Größe von nur 0,5 µm auf und hält sie auf der Elastomeroberfläche fest. Danach wird der Handroller über die speziell hierfür konzipierten DTS-Adhäsivpapiere abgerollt. Die Klebkraft der Papiere ist auf die Handroller des Herstellers abgestimmt, so dass die Partikel vom Handroller auf die Klebepads übertragen werden und die Oberfläche des Handrollers wieder partikelfrei ist.

(ID:44525795)