Suchen

Fördertechnik

High-Grip-Beschichtungen sind Alternativen zu Gummi und Silikon

| Redakteur: Bernd Maienschein

Forbo Siegling zeigt auf der Logimat 2013 unter anderem Förderbänder mit einer High-Grip-Beschichtung, aber auch für verschiedenste Spezialaufgaben wie den Schrägtransport oder Einsätze im Kühlhaus.

Firmen zum Thema

Alternativen zu Gummi und Silikon: Förderbänder mit High-Grip-Beschichtungen.
Alternativen zu Gummi und Silikon: Förderbänder mit High-Grip-Beschichtungen.
(Bild: Forbo Siegling)

Wenn es steil bergauf geht oder positionsgenaue Mitnahme erforderlich ist, kann zu wenig Grip zu Störungen im Prozess führen. Die High-Grip-Beschichtungen von Forbo Siegling schieben da einen Riegel vor. Sanft, aber konsequent packen sie im richtigen Moment zu und lassen im richtigen Moment wieder los. Mit ihrem hervorragenden Eigenschaftsprofil und dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sind sie eine Alternative zu Gummi- oder Silikonbeschichtungen; insbesondere dann, wenn es um gute Mitnahme, genaues Positionieren, hohe Beschleunigungen oder starkes Abbremsen geht.

Transportbänder und Antriebsriemen unterschiedlichster Bauarten und für unterschiedlichste Spezialaufgaben, zum Beispiel beim Schrägtransport, für Pakettransport mit > 18° Steigung und im Kühlhaus bei Temperaturen bis -28 °C, sind lieferbar – einige der Siegling-Transilon-Typen sogar bis zu einer Breite von 4 m. Die Exponate gibt es zu sehen in Halle 3 am Stand 451.

Mehr zur Messe Logimat 2013

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37434290)