Müller Hydraulik Hochdruck-Innenkühlung erschließt Leistungsreserven beim Zerspanen

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Mit bis zu 210 bar bringt das Hochdruckaggregat Combistream die Kühlschmierstoffe über die Innenkühlung direkt bis an die Werkzeugschneide. Dort werden entstehende Späne sofort zuverlässig ausgespült. Werkzeuge werden mit Hochdruck effizient gekühlt und ununterbrochen geschmiert, wie das Unternehmen auf der AMB 2010 zeigt.

Firmen zum Thema

Bild 1: Combistream ist Hochdruckaggregat für Kühlschmierstoffe und Späneförderer in Einem. Bild: Müller Hydraulik
Bild 1: Combistream ist Hochdruckaggregat für Kühlschmierstoffe und Späneförderer in Einem. Bild: Müller Hydraulik
( Archiv: Vogel Business Media )

Das ermöglicht den Einsatz von modernen Hochleistungswerkzeugen, minimiert den Werkzeugverschleiß und senkt die Werkzeugkosten, heißt es. An den Werkstücken verhindert der Hochdruckeinsatz störende Grate und verbessert die Oberflächenqualität.

Hochdruck-Innenkühlung ermöglicht höhere Schnittwerte

Zur Hochdruckerzeugung wird bei Combistream eine geregelte Kolbenpumpe eingesetzt, die nur die tatsächlich benötigte Kühlschmierstoffmenge fördert. Das ist energieeffizient und minimiert entstehende Abwärme.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

In Verbindung mit relativ großen Ölmengen, je nach Ausführung zwischen 380 und 580 l, verbessert sich der Wärmegang und sichert die Maßhaltigkeit produzierter Teile. Zudem können mit Combistream Schnittwerte und damit die Produktivität spürbar erhöht werden.

Hochdruck-Innenkühlungssystem hat separaten Reinigungskreislauf

Aufgrund innovativer Fördertechnik werden grobe Späne von Combistream sofort ausgetragen. Ob kurze oder lange Späne, trockenes oder nasses Fördergut, je nach Anforderung ist Combistream mit Scharnier-, Kratz- oder Magnetband erhältlich. Verbleibende Feinstpartikel im Mikrometer-Bereich werden im separaten Reinigungskreislauf zuverlässig mit Förderpumpe und wartungsfreiem Rückspül- oder manuellen Wechselfilter entfernt.

Durch die effektive Kombination von Hochdruck, Späneförder, Feinstfiltrierung und optionalem Temperaturmanagement sorgt Combistream für saubere, aufgeräumte und sichere Produktionsräume, so der Hersteller. Die sonst üblichen, störenden Schlauch- und Kabelverbindungen durch Zusatzgeräte an Drehmaschinen werden beseitigt und der Platzbedarf sinkt.

Müller Hydraulik auf der AMB 2010: Halle 4, Stand D71

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:361166)