Suchen

Moulding Expo 2019 Hochdynamisch zum Präzisionsteil

| Redakteur: Peter Königsreuther

Nicht nur eine Portalfräsmaschine aus der Schweiz bereichert jetzt den Werkzeug- und Formenbau. Halle 3 am Stand B52.

Firmen zum Thema

Die fünfachsige positionierte und auch die simultane Fräsbearbeitung gelingt mit der Versa 645 linear von Fehlmann aus der Schweiz besonders dynamisch, sagt der Hersteller. Halle 3 am Stand B52 auf der Moulding Expo 2019. Auch einfach bedienbare Bohr-/Frässysteme werden vorgestellt.
Die fünfachsige positionierte und auch die simultane Fräsbearbeitung gelingt mit der Versa 645 linear von Fehlmann aus der Schweiz besonders dynamisch, sagt der Hersteller. Halle 3 am Stand B52 auf der Moulding Expo 2019. Auch einfach bedienbare Bohr-/Frässysteme werden vorgestellt.
(Bild: Fehlmann )

Egal ob es sich um die 5-Achs-Bearbeitung mit Positionierung dreht oder das 5-Achs-Simultanfräsen durchgeführt werden soll, durch ihre Direktantriebe arbeitet die neue Fehlmann Versa 645 linear, wie es heißt, höchst dynamisch und verringert so nicht zuletzt die Bearbeitungszeiten pro Bauteil. Als Grund für die hohe Performance und Präzision nennt Fehlmann, dass ihre beweglichen Teile aus hochfestem Sphäroguss bestehen und gewichts- und steifigkeitsoptimiert wurden.

Auch Titan- und Aluminium in Topform

Was das Anwendungsspektrum der Anlage angehe, so gehörten komplexe Teile aus Titan und Aluminium, beispielsweise für Luft- und Raumfahrt, ebenso zum Machbaren wie die Bearbeitung gehärteter Werkzeugstähle für den Formen- und Werkzeugbau. Korrosionsbeständige Stähle in der Medizintechnik und anspruchsvolle Werkstücke im allgemeinen Maschinen- und Fahrzeugbau sind weitere Werkstoffe, welche die Versa 645 linear jederzeit präzise und zuverlässig in Sollform bringt, ergänzt Fehlmann. Eine standardisierte oder bei Bedarf auch eine kundenspezifisch ausgelegte Automation durch „Kollege“ Roboter soll jederzeit ohne Bedienungseinschränkung auf der rechten Maschinenseite nachrüstbar sein.

Schneller Einstieg ins Bohren, Fräsen und Gewindeschneiden

Man produziere beispielsweise Einzelteile und kleine Stückzahlen einfach und wirtschaftlich auf der

Bohr-/Fräsmaschine Picomax 21-M von Fehlmann, die der Hersteller außerdem mit einem Vorschubtisch ausgestattet hat. Die Anlage wird von Fehlmann als robuste und mit hohem Bedienungskomfort ausgestattete Präzisions-Koordinatenbohr- und -fräsmaschine bezeichnet, die auch ideal für Ausbildungszwecke genutzt werden kann. Gehe es um die Bearbeitung von Lochkreisen, Punktmuster und Rechtecktaschen, so könnten diese Aufgabe über den integrierten Motortisch blitzschnell, präzise nicht nur manuell, sondern auch automatisch angefahren und durchgeführt werden. Die Eingabe der Parameter erfolgt über den Touchscreen der Digitalanzeige sehr unkompliziert, heißt es. Glasmassstäbe und Kugelumlaufspindeln sorgten für eine langanhaltende hohe Fertigungsqualität.

Und die Picomax 56 Top, gesteuert von einer Heidenhain TNC 620 mit Bahnsteuerung, lässt sich laut Fehlmann ebenso einfach bedienen, damit nach kürzester Einarbeitungszeit besonders schnell mit dem Bohren oder Fräsen losgelegt werden kann. Auch das Gewindeschneiden beherrscht diese Picomax-Variante.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45902346)