Suchen

AMB 2018 Hyfra auf der AMB 2018

| Redakteur: Peter Königsreuther

Hyfras Industriekühlsysteme-Expertise wird auf der AMB durch das System Sigma Flexx repräsentiert. Dabei handelt es sich um ein smartes Rückkühlersystem, das Hyfra im Rahmen einer Sondershow thermisch vernetzt hat.Halle 10 am Stand E51.

Firmen zum Thema

Der Industriekühlspezialist Hyfra präsentiert zur AMB 2018 sein Konzept zur Energieoptimierung 4.0: Die Rückkühler der Hyfra-Sigma-Flexx-Baureihe. Halle 10 am Stand E51.
Der Industriekühlspezialist Hyfra präsentiert zur AMB 2018 sein Konzept zur Energieoptimierung 4.0: Die Rückkühler der Hyfra-Sigma-Flexx-Baureihe. Halle 10 am Stand E51.
(Bild: Hyfra)

Auch der Industriekühlspezialist Hyfra ist in diesem Jahr auf der AMB vertreten. Im Rahmen der Innovationstour „Trends von morgen“, die in Zusammenarbeit von der AMB und dem Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt organisiert wird, präsentiere Hyfra auf einer Sonderschau ein Konzept für die Thermische Vernetzung bei Produktionsprozessen mit dem Herzstück, dem Rückkühlsystem Sigma Flexx.

Mit weniger Kühlmittel effizienter temperieren

Die Lennox-Tochter zeige dabei, wie das Rückkühlsystem Sigma Flexx effektiv in andere Prozesse integriert werden könne, um so für eine höhere Energieeffizienz zu sorgen. Unter dem Leitthema Energieoptimierung 4.0 erleben die Besucher am Messestand außerdem ein praxisnahes Anlagenkonzept. Damit ließe sich etwa die aus der Kühlung einer CNC-Maschine entstandene Abwärme per Wärmepumpe energetisch nutzen. Außerdem erlaubt die Drehzahlregelung der neuartigen Hyfra-Flexx-Technologie einen teillastfähigen Betrieb der wichtigsten Kältekomponenten, heißt es. Dadurch werde die Energieaufnahme des Kühlers erheblich reduziert. Aufgrund branchenführender Microchannel-Technik und, wie es weiter heißt, hocheffizienter Plattenwärmetauscher lässt sich der Kältemitteleinsatz um bis zu 70 % verringern.

Näheres zu dieser flexibel nutzbare Kühlalternative:

(ID:45443729)