Suchen

Intec 2019 Im Gepäck eine Weltneuheit im Drehen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die Ceratizit-Gruppe präsentiert auf der Intec neben einem umfassenden Werkzeugprogramm der Kompetenzmarken auch eine Weltneuheit im Drehen.

Das Freeturn-Werkzeug nutzt beim High Dynamic Turning den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse.
Das Freeturn-Werkzeug nutzt beim High Dynamic Turning den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse.
(Bild: Ceratizit)

Nach einer erfolgreichen Premiere auf der AMB in Stuttgart haben Fachbesucher der Intec vom 5. bis 8. Februar nun auch die Möglichkeit, das neue Team Cutting Tools der Ceratizit-Gruppe kennenzulernen. Auf dem Messestand H24/I25 in Halle 3 werden innovative Werkzeuglösungen der Kompetenzmarken Cutting Solutions by Ceratizit, Komet, WNT und Klenk gezeigt. Neben verschiedensten Branchenlösungen liegt der Fokus in Leipzig auf den neuesten Zerspanungswerkzeugen fürs Fräsen, Drehen und Bohren.

Weltneuheit im Drehen

Mit High Dynamic Turning (HDT) und den Freeturn-Werkzeugen wird zudem eine echte Weltneuheit im Drehen präsentiert, die auf der AMB bereits mit einem hochkarätigen Industriepreis ausgezeichnet wurde. Die neue Drehtechnologie soll es ermöglichen, alle bekannten Außendrehoperationen mit nur einem Werkzeug – dem dynamischen Freeturn-Tool von Ceratizit – durchzuführen.

Bildergalerie

Wer Werkzeuglösungen für die Bearbeitung im Harten sucht, wird ebenfalls fündig. Mit Hartbearbeitung 4.0 stellt WNT ein Programm vor, das für alle Anwendungsgebiete ein optimales Werkzeug für die Bearbeitung von gehärteten Werkstoffen zur Verfügung stellt. Zudem werden auch Neuheiten aus dem aktuellen Langdrehkatalog gezeigt, wie das System X-Head-Clamp, das Rüstzeiten extrem verkürzen soll.

Ein weiteres Highlight ist der 100-Jahre-Bohrer KUB 100. Der Wendeschneidplattenbohrer entstand aus einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt von Ceratizit und Komet und demonstriert die schnelle und erfolgreiche Integration der beiden Teams. Ceratizit zufolge ist der KUB 100 in Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Handhabung, Prozessfähigkeit und Effizienz im Moment die technologische Spitze im Bereich Wendeschneidplattenbohrer.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45724467)