Drucklufteffizienz

In zehn Schritten zum effizienten Druckluftsystem

Seite: 2/10

Firmen zum Thema

2. Die richtige Rohrleitung ist wichtig

Falsche Rohre können die Druckluftqualität wieder verschlechtern. Das Material deshalb an die Bedingungen der Produktion anpassen (zum Beispiel korrosionsbeständig oder unempfindlich gegen chemische Einflüsse). Die Rohrleitungen so wählen, dass sie einen optimalen Durchmesser haben und so verlegen, dass der Druckverlust möglichst gering ist. Auf den Seiten von Druckluftsystemanbietern finden sich häufig wertvolle Werkzeuge zur Berechnung des optimalen Durchmessers. Die Rohrleitungsverbindungen sollten auf jeden Fall absolut dicht sein, um teure Leckagen auszuschließen. Für Druckluftsysteme nicht geeignet sind verschraubte und gehanfte Verbindungen. Im optimalen Fall sind Rohre verschweißt oder haben Pressfittings, notfalls sind sie auch verklebt. Nach Installation ist es zweckmäßig, regelmäßig Leckagemessungen durchzuführen.

(ID:42911971)