Werkzeuge für Automotive Ingersoll Werkzeuge GmbH

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Ingersoll Werkzeuge GmbH ist Spezialist für extrem weich schneidende Fräswerkzeuge in Standard- und Sonderausführung.

Firma zum Thema

Die Werkzeuge von Ingersoll kommen oft bei der Fertigung von Fahrwerks- und Bremskomponenten zum Einsatz.
Die Werkzeuge von Ingersoll kommen oft bei der Fertigung von Fahrwerks- und Bremskomponenten zum Einsatz.
(Bild: Ingersoll)

Wo sind Sie besonders stark vertreten?

Fahrwerks- und Bremskomponenten sowie Bauteile aus dem Antriebsstrang

  • Die Bearbeitungen dieser Bauteile gehören zur Kernkompetenz und werden sehr häufig projektiert, Ingersoll tritt hier als Systemlieferant auf.

Was wird mit Ihren Werkzeugen noch hergestellt?

  • Zylinderkurbelgehäuse, Zylinderkopf, Kurbelwelle, Nockenwelle, Pleuel, Turbolader, Abgaskrümmer, Lagerdeckel, Achsschenkel, Bremssattel, Bremsträger, Bremsscheibe, Felge etc.

Beliebte Werkzeuge

Diposquad Eckfräser DJ5E

  • für exakte 90-Grad-Bearbeitung
  • 8-schneidige, doppelseitige WSP
  • Integrierte Nebenschneide

OWHH Sin/CBN–Schlicht­fräser

  • erzeugt beste Oberflächen,
  • sehr hohe Produktivität durch hohe Schnittgeschwindigkeit,
  • besonders wirtschaftlich durch die Kombination von Keramischen- und CBN-Schneiden mit 16 Schneidkanten pro WSP.

Weitere Anwendungen

PKD-Aufbohrwerkzeug für Elektro-Motorengehäuse

  • Aufbohrwerkzeug mit PKD-Schneiden zum Aufbohren von Elektro-Motorgehäusen.
  • Durch Kurzklemmhalter kann das Vormaß für die weiteren Bearbeitungsfolgen definiert werden.
  • Als Schneiden dienen PKD-Wechselschneiden mit einer gelaserten Spanmulde.
  • Durch die Spanmulde in der PKD-Schneide sind die Späne zu kontrollieren und bedeutend besser aus der Hauptbohrung herauszuführen.
  • Verfügt über eine spezielle Kühlmittelverteilung um die Minimalmengenschmierung zur PKD-Schneide zu führen.

Kombi-Werkzeug / gelöteter PKD-Satzfräser mit PKD-Bohrer zum Fräsen und Bohren von Achsträgern

  • Mit dem Kombi-Satzfräser können Anschlusslaschen direkt auf Breite gefräst werden.
  • Fasen, die zur besseren Montage von weiteren Fahrwerksteilen am Achsträger erforderlich sind, werden mit einem Werkzeug direkt mit bearbeitet.
  • Das Bohren der Anschluss-Bohrungen wird mit dem identischen Kombi-Werkzeug durchgeführt, um die Nebenzeiten zu reduzieren.

Aufbohrwerkzeug für Achsträger für die E-Mobilität

  • Aufbohrwerkzeug zum Aufbohren des Achs-Durchgangs an einem Querträger oder Achsträger für einen Elektro-Antrieb.
  • Ein großes, unterschiedliches, radiales Aufmaß mit bis zu zehn Millimeter kann aufgebohrt werden.
  • PKD-Schneide mit gelaserter Spanmulde zur Spankontrolle und besseren Spanabfuhr bei der Bearbeitung mit MMS-Kühlung.

(ID:47736299)