Suchen

Lanxess auf der K 2013 in Düsseldorf

Innovationen vom Pigment bis zum Fertigteil

Seite: 7/8

Firmen zum Thema

Hoch acrylnitrilhaltiger Kautschuk widersteht Öl- und Gasangriff

Mit Krynac 4955 VP stellt der Spezialchemie-Konzern Lanxess einen neuen hoch-ACN-Nitrilkautschuk (NBR) vor, der sich auf Grund seiner herausragenden Beständigkeit gegen unpolare Medien besonders für den Einsatz in der Öl- und Gas-Industrie eignet (Bild 10). Darüber hinaus zeichnet sich der neue Werkstoff durch eine stark verbesserte Fließfähigkeit aus. Mit Krynac 4955 VP lassen sich daher große Werkzeuge auch ohne hohe Weichmachergaben zuverlässig und schnell füllen. Weitere Pluspunkte sind optimierte Vulkanisations-Eigenschaften und eine gesteigerte Metallhaftung.

„Wenn Gummiartikel in Kontakt mit Öl und Gas sicher funktionieren müssen, ist das oft ein Fall für Nitrilkautschuk, betonen die Kautschuk-Experten von Lanxes. Die Ursache der Ölbeständigkeit dieses Elastomers liege im chemischen Baustein Acrylnitril (ACN): Je höher der ACN-Anteil im Kautschuk sei, desto weniger quelle er zum Beispiel in warmem Öl auf. Nitrilkautschuke mit einem Acrylnitrilgehalt über 39 % gelten daher als besonders ölbeständige hoch-ACN-Typen, wie es heißt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Ölbeständiger Kautschuk mit niedriger Mooney-Viskosität

Der Vorteil der hohen Ölbeständigkeit wird in diesem Kautschuk jedoch mit einer vergleichsweise hohen Viskosität erkauft. Mit Krynac 4450 und 4045 hat Lanxess zwar hoch-ACN-NBR-Typen mit einer deutlich besseren Fließfähigkeit am Markt; deren Ölbeständigkeit konnte jedoch auf Grund ihres geringeren ACN-Gehalts nicht ganz an die der 4975er-Variante heranreichen.

Über einen optimierten Polymerisationsprozess ist es den Lanxess-Chemikern nun jedoch gelungen, die Lücke zu schließen und die besten Eigenschaften dieser Varianten zu kombinieren: Krynac 4955 VP enthält 49 % Acrylnitril und ist damit ausgesprochen ölbeständig, dabei aber mit einer Mooney-Viskosität (ML (1+4) 100 °C) von 55 ± 5 deutlich fließfähiger als Krynac 4975 F. Darüber hinaus wurde das Vulkanisationsverhalten so optimiert, dass sich eine deutlich verbesserte Prozesssicherheit ergibt, kombiniert mit einer sehr guten Haftung auf Metall.

(ID:42350128)