Suchen

Motek 2019 Intelligenz im Produkt

| Redakteur: Stefanie Michel

Camozzi stellt Produkte vor, die mit der sogenannten „Coilvision-Technologie“ ausgestattet sind, einer Technik zum Überwachen von Betriebsparametern. Eine Live-Demo demonstriert zudem die Konnektivität der Produkte.

Firmen zum Thema

Die Magnetventile im Innern der Proportionaldruckregler der Serie PRE werden konstant überwacht und die Daten über ein Dashboard ausgegeben.
Die Magnetventile im Innern der Proportionaldruckregler der Serie PRE werden konstant überwacht und die Daten über ein Dashboard ausgegeben.
(Bild: Camozzi)

Eines dieser Produkte ist beispielsweise die Ventilinsel Serie D. Über die Coilvision-Technologie werden die Betriebsdaten der einzelnen Vorsteuerventile kontinuierlich überwacht. Diese Diagnostik ermöglicht es den Schaltzustand, die Anzahl der Schaltungen, den Energieverbrauch und eine eventuelle Überhitzung jedes einzelnen Ventils zu überwachen.

Bildergalerie

Die Proportionaldruckregler Serie PRE sind ebenfalls mit der Überwachungstechnik ausgestattet. Damit kann kontinuierlich die Funktion der integrierten Elektromagnetventile überwacht werden, was eventuellen Fehlfunktionen vorbeugt.

Auf er Arena of Integration zeigt Camozzi Automation im Rahmen einer Live-Demo die Konnektivität zwischen Komponenten: So werden Live-Betriebsdaten der Ventilinsel Serie D, des Proportionaldruckregler Serie PRE und anderer Camozzi-Produkte über ein IIoT-Gateway gesammelt und an die Cloud gesendet. Diagnose und präventive Wartung können in Echtzeit angezeigt und Maschinenausfälle vermieden werden. Bei der Realisierung solcher Anwendungen arbeitet Camozzi Automation mit dem Schwesterunternehmen Camozzi Digital zusammen.

Camozzi Automation auf der Motek 2019: Halle 6, Stand 6315

(ID:46159297)