Pionierarbeit Jungheinrich startet global die erste digitale Markenkampagne

Quelle: Pressemitteilung von Jungheinrich

Anbieter zum Thema

Der Nachhaltigkeitsunternehmer und nicht zuletzt Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hilft Jungheinrich jetzt bei der Marktdurchdringung von innovativen Intralogistiksystemen.

Jungheinrich startet durch! Und zwar mit Nico Rosberg als Markenbotschafter, für eine globale Werbekampagne, die unter dem Motto „We`re the Intralogistics Pioneers“ laufen wird. Hier mehr Details ...
Jungheinrich startet durch! Und zwar mit Nico Rosberg als Markenbotschafter, für eine globale Werbekampagne, die unter dem Motto „We`re the Intralogistics Pioneers“ laufen wird. Hier mehr Details ...
(Bild: Jungheinrich)

Pionier zu sein liege Jungheinrich im Blut. Und seit fast 70 Jahren entwickelt und produziert das Unternehmen zukunftsweisende Systeme für die Intralogistik. Nun gehen die Hamburger auch im Marketing neue Wege, wird betont. Denn als Traditionsmarke müssten sie sich immer wieder neu erfinden und Innovationen vorantreiben. Das gilt laut Jungheinrich eben nicht nur für die Produkte, sondern auch für die Markenkommunikation. Das Unternehmen setzt deshalb erstmals auf eine reine Digitalkampagne, die zeitgleich auf fünf Kontinenten gestartet wird, wie betont wird.

Markenbotschafer Nico Rosberg steht zur Seite

Die digitale Kampagne läuft unter dem Motto „We’re the Intralogistics Pioneers“. Sie soll die Markenbekanntheit Jungheinrichs insbesondere bei digitalaffinen Kundengruppen erhöhen, aber das Unternehmen auch gleichzeitig als besonders ideenreichen und attraktiven Arbeitgeber präsentieren, der die Themen Automatisierung, Elektromobilität und Nachhaltigkeit vorantreibe. Es geht dabei etwa um klimafreundlichere E-Antriebstechnik, sowie um die smarte Vernetzung und Automatisierung von Lagerprozessen mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI).

Unterstützung kommt von Jungheinrichs „amtierenden“ Markenbotschafter Nico Rosberg, der seit knapp einem Jahr als solcher fungiert. Der Nachhaltigkeitsunternehmer und Formel-1-Weltmeister von 2016 ist Mitbegründer des Greentech Festivals, einer globalen Plattform für Zukunftstechnologien. Das passe zusammen. Fokussiert und bekannter sollen dabei nachhaltige Lagerkonzepte der Zukunft werden, heißt es weiter. Bewusst setze Jungheinrich dabei auch auf die eigene Belegschaft, denn sie gelte weltweit als wichtiger Multiplikator, der täglich mit Kunden und potenziellen neuen Talenten im Austausch stehe und das Jungheinrich.Markenversprechen lebendig mache.

(ID:48552474)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung