Drehmaschine

Klassische Drehmaschine halbiert Bearbeitungszeit

Seite: 4/5

Firma zum Thema

Mithilfe einer Sonderlösung automatisch spannen

Ein Highlight der Niles-Drehmaschine ist das Sonderspannkonzept, das im Vorfeld gemeinsam entwickelt wurde und im Handling ergonomische Vorteile für den Bediener bietet. „Beim Wettbewerber haben wir unser Spannkonzept zur Verfügung gestellt, uns bei der N30 aber für die High-End-Lösung entschieden, sodass wir auch im Hinblick auf den Arbeitsschutz abgesichert sind“, erklärt der Maschinenbautechniker. Den Einspannprozess hat Niles-Simmons im Vorfeld für Rulmeca so ausgelegt, dass man das Spannen automatisch über ein Bearbeitungsprogramm realisieren kann.

Ein weiterer Vorteil der neuen Maschinengeneration N30 ist das Hydropolbett mit höchstem Dämpfungsvermögen und thermischer Stabilität. „Es gab einige Kunden mit alten Gussbettmaschinen, die eine ganz andere Vorstellung von Stabilität hatten und skeptisch gegenüber dem neuen Material waren“, ergänzt Seidel. Beim Hydropol handelt es sich im Prinzip um ein Betonbett mit metallischer Ummantelung, bei dem der Maschinenhersteller den letzten Feinschliff selbst definiert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 15 Bildern

Somit definiert der Werkzeugmaschinenhersteller selbst die bestmöglichen Oberflächen und garantiert seinen Kunden durch den Einsatz energiesparender Komponenten nicht nur bessere Dämpfungseigenschaften, sondern letztendlich auch einen geringeren Werkzeugverschleiß, einen geringeren Energieverbrauch und eine Erhöhung von Fertigungsgenauigkeiten. Ganz ähnlich sieht es bei Rulmeca aus.

„Wir haben eine sehr hohe Fertigungstiefe und stellen fast alle Komponenten für unsere Produkte selbst her – von Verzahnungsteilen bis hin zu Elektromotoren mit einer Größe bis 11 kW“, schließt sich Selent an. Aufgrund der hohen Fertigungstiefe weist Rulmeca ein großes Spektrum an Maschinen auf, die entsprechendes Personal brauchen, weshalb der Komponentenhersteller viel Wert auf die Ausbildung legt.

(ID:43912038)

Über den Autor

Mag. Victoria Sonnenberg

Mag. Victoria Sonnenberg

Redakteurin MM MaschinenMarkt, MM MaschinenMarkt