Neue Niederlassung Knapp-Standort in Würzburg stärkt deutsche SAP-EWM-Präsenz

Redakteur: Peter Königsreuther

Nach mehrjähriger erfolgreicher Geschäftstätigkeit mit rund 34 „Go-Lives“ von SAP EWM by Knapp in Lagern in Deutschland erweitert Knapp-IT-Solutions sein strategisches Niederlassungsnetzwerk.

Firmen zum Thema

xxx
xxx
(Bild: Knapp)

Außer dem Hauptsitz im österreichischen Raaba-Grambach und den Standorten in Schönbühl (Schweiz) und Sofia (Bulgarien), ergänzt die neue Knapp-Niederlassung in Würzburg das 100-köpfige SAP-EWM-Expertenteam. Und zwar in Sachen aktuelle sowie zukünftige Implementierungsprojekte, informiert Knapp. Der neue Aktionsstandort wird in der Altstadt sein, am Oberen Mainkai 1, verrät das Unternehmen.

Vom SAP-EWM-Konzept bis zum Service

Knapp versteht sich als ein Komplettanbieter für SAP EWM. Die Spezialisten kümmert sich um alle Aspekte in der Projektabwicklung. Das beginne beim Konzept für ein Unternehmen und reiche über die Realisierung und den Go-Live weiter bis zum 24/7-Service-Desk. Auch komplexe RF- und sprachgeführte Systeme sowie automatisierte Lager gehören ins Kompetenzspektrum. Mit dem neuen Standort wird die lokale Präsenz in Deutschland ausgebaut, um Neu- und Bestandskunden noch besser zu unterstützen.

Man muss dorthin, wo sich die besten Chancen bieten

Mit über 90 Projekten auf Basis von SAP EWM führe Knapp den Reigen an internationalen EWM-Implementierungspartnern von SAP an. Auch neue Wege werden dafür beschritten. Knapp geht nämlich dorthin, wo Märkte viel Potenzial für Projekte als auch Experten bieten. Deutschland erfülle beide Kriterien. Und Innerhalb kürzester Zeit habe man fünf neue SAP-EWM-Experten für den unterfränkischen Standort gewinnen können. Knapp sucht nach eigenen Angaben aber weitere erfahrene Experten sowie auch Berufseinsteiger im Bereich Consulting und Development.

(ID:47493177)