Suchen

Pumpen Kreiselpumpen fördern schäumende Kühlmittel und Späne

| Redakteur: Claudia Otto

Mit den Kreiselpumpen vom Typ SZ will Schmalenberger speziell den Instandhalter, Anlagenplaner oder Filteranlagenbauer ansprechen, der die Aufgabe hat, schäumende Öle mit hohem Luftanteil

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit den Kreiselpumpen vom Typ SZ will Schmalenberger speziell den Instandhalter, Anlagenplaner oder Filteranlagenbauer ansprechen, der die Aufgabe hat, schäumende Öle mit hohem Luftanteil und Spänen nach dem Bearbeitungsprozess aus einem Behälter zu einer Aufbereitungsanlage zu fördern.

Herkömmliche Kreiselpumpen können diese Aufgabe nicht übernehmen, heißt es. Schlürf-Tauchpumpen dagegen können laut Hersteller Flüssigkeits-Gasgemische mit einem maximalen Luftanteil von 20% fördern.

Das Laufrad ist eine Kombination aus einem offenen Kreiselpumpenlaufrad und einem Verdichterlaufrad. Letzteres fördert die Luft beiseite und ersteres dient zum Fördern des Mediums. Die Schluckfähigkeit der Baureihe ist so groß, dass die Späne nicht über einen zusätzlichen Späneabscheider vorab separiert werden müssen. Die Pumpen leisten ein Fördervolumen bis 90 m3/h bei einem Druck von maximal 4 bar, so das Unternehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 219089)