Suchen

Software Künstliche Intelligenz für die Werkzeugmaschine erhöht Qualität

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Auf seinem Stand stellt Siemens erstmals die Edge-Applikation Analyze Myworkpiece/Vision vor.

Firma zum Thema

Dr. Andreas Schiffler, Software Portfolio Management for Machine Tool Systems bei Siemens: „Neben der Überwachung des Bearbeitungsraumes kann auch der Verschleiß des Werkzeuges überprüft werden.“
Dr. Andreas Schiffler, Software Portfolio Management for Machine Tool Systems bei Siemens: „Neben der Überwachung des Bearbeitungsraumes kann auch der Verschleiß des Werkzeuges überprüft werden.“
(Bild: Reinhold Schäfer)

Mit Hilfe eines Kamerabildes erkennt die Software, die auf künstlicher Intelligenz basiert, ob das richtige Werkstück in der korrekten Position im Bearbeitungsraum vorliegt – und das besser als es das menschliche Auge zulässt. Liegt das Werkstück korrekt, kann die Bearbeitung gestartet werden. Dr. Andreas Schiffler, Software Portfolio Management for Machine Tool Systems bei Siemens, ergänzt: „Neben der Überwachung des Bearbeitungsraumes kann auch der Verschleiß des Werkzeugs überprüft werden.“ Zusätzlich überträgt die Applikation den Bearbeitungsprozess am Werkstück per Kamera live aus dem Maschinenraum und dokumentiert alle Bilddaten. Anwender von Analyze Myworkpiece/Vision sollen von einer Sicherstellung der Bearbeitungs- und der Prozessqualität profitieren.

Dr. Andreas Schiffler, Software Portfolio Management for Machine Tool Systems bei Siemens: „Neben der Überwachung des Bearbeitungsraumes kann auch der Verschleiß des Werkzeuges überprüft werden.“
Dr. Andreas Schiffler, Software Portfolio Management for Machine Tool Systems bei Siemens: „Neben der Überwachung des Bearbeitungsraumes kann auch der Verschleiß des Werkzeuges überprüft werden.“
(Bild: Reinhold Schäfer)

„Dadurch dass man den Werkzeugverschleiß genau erkennt, können Ressourcen effizienter eingesetzt werden“, erläutert Schiffler. Die Konfiguration der Applikation sei auf den Maschinenbediener zugeschnitten, sodass Anwender ohne großes Expertenwissen von künstlicher Intelligenz profitieren. Auch das Job-Setup durch die Applikation sei sehr einfach, wodurch eine einfache Integration in den Fertigungsprozess möglich werde. Analyze Myworkpiece/Vision ergänzt das Portfolio vorhandener Sinumerik-Edge-Applikationen wie Analyze Myworkpiece/Toolpath, Analyze Myworpiece/Capture und Analyze Myworkpiece/Monitor, die ebenfalls zur Verbesserung der Werkstück- und Prozessqualität beitragen, und somit die Produktivität der Werkzeugmaschine steigern und helfen, Kosten zu senken.

Siemens AG auf der Messe EMO Hannover 2019: Halle 9, Stand H50

(ID:46141282)