Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Instandhaltung

Lüfteranlagen müssen regelmäßig geschmiert werden

| Redakteur: Rebecca Vogt

Das Schmiersystem Perma-Flex im Einsatz in einer Lüfteranlage.
Das Schmiersystem Perma-Flex im Einsatz in einer Lüfteranlage. (Bild: Perma-Tec)

Mit dem Perma-Flex bietet Perma-Tec ein Schmiersystem, das sich unter anderem für den Einsatz in Lüfteranlagen eignet. Es ist auch für die Verwendung in Ex-Zonen zugelassen. Durch eine Schlauchleitung lässt sich das Schmiersystem alternativ aus der Gefahrenzone auslagern.

In den vergangenen Jahren hat die wirtschaftliche Instandhaltung von Lüfteranlagen an Bedeutung gewonnen. Diese sind meist außergewöhnlichen Einsatzbedingungen ausgesetzt: Staub oder Fördermedien werden aufgewirbelt und können in das Lagersystem eindringen. Die Folgen sind ein erhöhter Verschleiß und damit eine verringerte Lebensdauer der Bauteile. Instandhalter müssen Schmierstellen an Gebläsen und Ventilatoren – wie etwa die Lagerung oder die Abdichtung der Lüfterwelle, aber auch die Antriebswelle – regelmäßig und innerhalb kurzer Zeitintervalle schmieren.

Oft sind diese Stellen schwer zugänglich, befinden sich in Gefahrenbereichen oder Ex-Schutz-Zonen. Das führt laut Perma-Tec dazu, dass die Schmierstellen meist unregelmäßig geschmiert werden und vorzeitiger Verschleiß entsteht. Witterungseinflüsse und Umgebungsbedingungen erfordern jedoch eine zuverlässige und robuste Nachschmierung, um Betriebs- und Prozesssicherheit zu gewährleisten.

Schmierstelle wird abgedichtet

Zur Versorgung dieser Schmierstellen bietet Perma-Tec in seinem Sortiment das Schmiersystem Perma-Flex. Dieses ist – je nach Anforderung der Schmierstelle – mit 60 oder 125 cm³ Schmierstoffvolumen lieferbar. Das System arbeitet in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C. Wie der Hersteller mitteilt, dichtet es außerdem die Schmierstelle ab, was verhindern soll, dass Verschmutzungen eindringen.

Das Schmiersystem hat die Ex-Schutz-Zulassung und kann somit in Explosionszonen eingesetzt werden. Die Schmierung erfolgt laut Hersteller permanent – auch bei laufender Anlage. Das Produkt verfügt wahlweise über eine Spendezeit von ein bis zwölf Monaten. Wechselintervalle und damit der Einsatz von Instandhaltungspersonal seien somit gut planbar.

Erhöhte Arbeitssicherheit

Die Montage der Schmiersysteme kann, wie Perma-Tec mitteilt, direkt an der Schmierstelle erfolgen oder – via Schlauchleitung – aus schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen ausgelagert werden. Auf diese Weise reduzieren sich die Aufenthaltszeiten in Gefahrenbereichen, da auch der Wechsel der Schmiersysteme von außerhalb erfolgen kann. Insgesamt erhöhe sich so die Arbeitssicherheit.

Einsatz und Wechsel der Schmiersysteme des Herstellers erfolgen per Hand. Spezialwerkzeug wird dabei nicht benötigt. Zusätzlich bietet Perma-Tec nach eigenen Angaben auf Wunsch rund um das Produktprogramm einen qualifizierten Service an. Dieser kann auch vor Ort erfolgen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45503712 / Instandhaltung)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen