Suchen

Telsonic Metallkontakte per Ultraschall schonend schweißen

| Autor / Redakteur: Jürgen Fürst / Peter Königsreuther

Mit dem Powerwheel-Verfahren von Telsonic schweißt ein Zulieferer äußerst kraftvoll und sicher im Serienprozess Leitungen für schwere Nutzfahrzeuge. Dass alles dennoch schonend abläuft, liegt auch an einer besonderen Sonotrode.

Firmen zum Thema

Wie ein Zulieferer 160 mm² dicke Aluleitungen im Rohrkabelschuh mit dem Powerwheel-Ultraschallschweißverfahren von Telsonic sicher für die Anwendung in Nutzfahrzeugen kontaktiert.
Wie ein Zulieferer 160 mm² dicke Aluleitungen im Rohrkabelschuh mit dem Powerwheel-Ultraschallschweißverfahren von Telsonic sicher für die Anwendung in Nutzfahrzeugen kontaktiert.
(Bild: Telsonic)

Dicke Leitungen im Rohrkabelschuh mit einem Ultraschallschweißverfahren sicher zu kontaktieren ist schon Herausforderung genug. Wenn mit Aluminium und vernickeltem Kupfer dann noch unterschiedliche Materialien erstklassig verbunden werden müssen, sind die Anforderungen noch weitaus höher. Dafür hat Telsonic mit dem Powerwheel-Verfahren die richtige Lösung parat. „Dass wir mit dem Powerwheel-Ultraschallschweißverfahren mit so hohen Kräften und Leistungen dermaßen schadlos schweißen können, hat den Kunden sehr überrascht“, erinnert sich Claus Regenberg, Geschäftsführer der Telsonic GmbH in Deutschland.

Rohrkabelschuhe bleiben dabei unbeschädigt

Die kompakte Maschine verschweißt beim amerikanischen Zulieferer Julian Electric 160 mm² starke Aluminiumleitungen mit einem Rohrkabelschuh aus vernickeltem Kupfer im Serienprozess. Dazu presst die Sonotrode mit einer Kraft von 3800 N auf die Kontaktstelle. Der starke Generator leistet maximal 10 kW und bringt während des Schweißvorgangs etwa 18.000 J in die Schweißstelle ein. Dass die Verbindung danach gleichmäßig und fest genug ist, um den Anforderungen in schweren Lkw sowie Bau- und Landmaschinen zu genügen, überrascht nicht. Schon eher, dass Leitung und Rohrkabelschuh unbeschädigt bleiben. Das ist nicht nur dem einzigartigen Powerwheel Ultraschallschweißverfahren von Telsonic zu verdanken, sondern auch der besonderen Form der Sonotrode. Die ist an der Kontaktstelle zum Werkstück in einer besonderen, patentierten Weise geformt.

Bildergalerie

(ID:45165352)