logo-mikron-tool-blau-cmyk (Mikron Tool)

Mikron Switzerland AG, Division Tool

http://www.mikron.com/

Crazy about cool tools

Mikron Tool ist spezialisiert auf VHM-Präzisionswerkzeuge für Rostfrei-Stahl, Titan, CoCr- und Superlegierungen. Das Unternehmen offeriert vielen Branchen wie dem Automobilsektor, der Medizin- und Dentaltechnik, dem Energiesektor, der Uhrenindustrie u.v.m. hocheffiziente Zerspanungslösungen. Das Angebot umfasst Hochleistungs-Werkzeuge im Durchmesserbereich von 0,1 bis 8,00 mm (kundenspezifisch bis zu 32 mm) zum Zentrieren, Anfasen, Bohren, Fräsen und Entgraten.

Mikron Tool ist ein global agierender Werkzeuganbieter mit Hauptsitz in der Schweiz (Agno, Tessin), einer Zweigstelle mit Verkauf, Fabrikation und Nachschleifservice in Deutschland (Rottweil) sowie Verkaufsniederlassungen in USA und China. 245 Mitarbeiter setzen sich täglich für die Bedürfnisse der Kunden ein. Ein weltweites Vertriebsnetz mit Partnerfirmen sichert die Kundennähe rund um den Globus. Dank jahrzehntelanger Erfahrung garantieren die Hochleistungswerkzeuge von Mikron Tool hohe Zerspanungsgeschwindigkeit, Prozesssicherheit und Wiederholbarkeit im µ-Bereich.

Herzstück des Unternehmens ist eines der modernsten Technologie- und Kompetenzzentren für die Mikrozerspanung, in der nicht nur die Werkzeuge entwickelt und auf Herz und Nieren geprüft werden, sondern auch effiziente Fertigungslösungen für die Zerspanung schwierigster Materialen erarbeitet werden.

Spezialisiert auf VHM-Präzisionswerkzeuge für Rostfrei-Stahl, Titan, CoCr- und Superlegierungen offeriert das Unternehmen vielen Branchen wie dem Automobilsektor, der Medizin- und Dentaltechnik, dem Energiesektor, der Uhrenindustrie u.v.m. hocheffiziente Zerspanungslösungen. Das Angebot umfasst Hochleistungs-Werkzeuge im Durchmesserbereich von 0,1 bis 8,00 mm (kundenspezifisch bis zu 32 mm) zum Zentrieren, Anfasen, Bohren, Fräsen und Entgraten.

Daneben bietet Mikron Tool perfekt auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Ingenieurdienstleistungen für die Zerspanung anspruchsvollster Bauteile an. Das beginnt beim Werkzeugtest und endet bei der Entwicklung komplexer Fertigungsstrategien, die das gesamte Produktionsumfeld mit einschließen können.