Hellermann-Tyton Mit automatisierten Bündelwerkzeugen in der Serie Kabel rationell bündeln

Redakteur: Jürgen Schreier

Automatische Bündelwerkzeuge von Hellermann-Tyton werden in der industriellen Fertigung eingesetzt, um das Applizieren von Kabelbindern zu beschleunigen.

Anbieter zum Thema

Die Umstellung auf automatisierte Bündelwerkzeuge offenbart bei der Produktion großer Serien enorme Einsparungspotentiale, die erkannt und ausgenutzt werden müssen. Den Umstellungsprozess im Detail beschreibt das Whitepaper „Automatisch Bündeln und Verschließen“. Durch die Automation wird nicht nur der Zeit-, Personal- und Materialaufwand reduziert, sondern auch die „Fehlerquelle Mensch“ minimiert. Mit konstanter Zugkraft und hoher Prozessgenauigkeit lösen die Autotools (automatisierte Bündelwerkzeuge) das Abbinden und Tapen von Hand ab.

Hellermann-Tyton, ein Marktführer im Bereich der automatisierten Kabelkonfektion, entwickelte die automatischen Bündelsysteme Autotool 2000 und Autotool System 3080 und optimierte diese in enger Zusammenarbeit mit Industriekunden soweit, dass sie heute ein Alleinstellungsmerkmal des Anbieters gegenüber seinen Mitbewerbern darstellen.

Bündelwerkzeug AT2000 deckt 80% der Anwendungen in der Kabelkonfektion ab

Das automatisierte Bündelwerkzeug AT2000 ermöglicht Abbindungen mit einem maximalen Bündeldurchmesser von 20 mm und deckt damit rund 80% der Anwendungen in der Kabelkonfektion ab. Viele der auf dem Markt eingesetzten Geräte werden zur Zeit noch mobil oder stationär von Hand bedient, doch besonders für Anwendungen in der „weißen Ware“ wird das Autotool 2000 immer häufiger in vollautomatischen Kabelbündelanlagen eingesetzt.

Mit dem Bündelsystem Autotool 2000 können Kabelbinder mit einer Zykluszeit von 0,8 Sekunden umschlauft, gespannt und bündig abgeschnitten werden. Das Autotool verarbeitet sowohl Bandketten mit 50 Kabelbindern als auch Bandspulen mit einer Kapazität von 3500 Stück. Außerdem können Befestigungselemente „Bundling Clips“ vollautomatisch angebracht werden. Die Clips werden zeitsparend mit einem Kabelbinder rechts und links auf dem Balken verschiebesicher am Bündelgut befestigt.

Bündelwerkzeug ATS3080 bietet viel Flexibilität

Die restlichen 20% der Anwendungen in der Kabelkonfektion können mit dem Bündelwerkzeug ATS3080 durchgeführt werden. Mit einem maximalen Bündeldurchmesser von 80 mm liegen die effektiven Einsatzbereiche dieses Gerätes allerdings außerhalb der Konfektion. Das Bündeln für die Verpackung von Duschschläuchen, Eimern und Kochtöpfen fällt ebenso in das Anwendungsgebiet des Bündelwerkzeugs ATS3080 wie diverse Anwendungen in der Automobil- und Lkw-Industrie.

Das Autotool System 3080 ist die richtige Entscheidung für viel Flexibilität bei der Anwendung. Erhältlich mit schnell tauschbaren Abbindezangen von 30, 50 und 80 mm, können sowohl sehr große als auch sehr kleine Durchmesser gebündelt werden. Die Bündelgeschwindigkeit liegt je nach Bündeldurchmesser zwischen 0,8 und 1,6 Sekunden pro Zyklus. Ein zweiteiliges Verschlusssystem bestehend aus einem außenverzahnten Endlosband und separaten Verschlussköpfen ermöglicht komplett abfallfreie Abbindungen.

Zusätzlich kann das automatisierte Bündelwerkzeug ATS 3080 eine große Anzahl an Befestigungselementen vollautomatisch anbinden. So vereinfacht sich die Endmontage der Kabelbäume, da der vorkonfektionierte Kabelbaum an einer Kante oder Bohrung fixiert werden kann. Die Einstellung der Bandspannung kann bei beiden Werkzeugen individuell erfolgen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:298465)