Engel auf der JEC World 2017

Mit Composite-Innovationen und erstmals mit Live-Fertigung in Paris

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Die Produktqualität wird gesteigert

Seit der Präsentation einer ersten Prototypen-Maschine habe Engel die Anlagenkomponenten stetig optimiert und ein völlig neues Reaktivaggregat entwickelt, das sich mit Engel Maschinen unterschiedlicher Bauarten kombinieren lasse. Als erster Anbieter am Markt setzt Engel darauf, das feste Monomer bedarfsorientiert aufzuschmelzen und zu verarbeiten, betont der Aussteller. Die Vorteile seien eine deutlich reduzierte thermische Belastung und dadurch eine gesteigerte Produktqualität. Mit der v-duo Baureihe habe Engel gezielt für Faserverbundanwendungen eine vergleichsweise kompakte und energieeffiziente Maschine entwickelt, die besonders günstige Fertigungskonzepte ermöglicht. Ihre vertikale Schließeinheit ist statt von zwei, von allen vier Seiten frei zugänglich, heißt es.

Zu all diesen Themen werde Engel an seinem JEC-Messestand auch anhand von Bauteilen sowie mit Videos den Stand der Technik präsentieren und einen Ausblick auf zukünftige Verarbeitungsmöglichkeiten und Marktchancen geben.

Bildergalerie

MM

(ID:44503408)