Suchen

Übernahme Mit Hochdruck den Markt erobern

| Redakteur: Melanie Krauß

Der deutsche Pumpenhersteller Uraca GmbH & Co. KG hat die Dynajet GmbH aus Nürtingen erworben. Mit dem Erwerb von Dynajet will das Unternehmen mit 125-jähriger Geschichte seine Marktposition in der Reinigungstechnik weiter ausbauen.

Firma zum Thema

Uraca macht derzeit einen Umsatz von circa 70 Mio. Euro. Der Exportanteil beträgt mehr als 70 %.
Uraca macht derzeit einen Umsatz von circa 70 Mio. Euro. Der Exportanteil beträgt mehr als 70 %.
(Bild: Uraca GmbH & Co. KG)

Dynajet, 2001 gegründet, entwickelt Profi-Wasserhochdruckreiniger und Zubehör für verschiedene Branchen und Anwendungsfelder – von der Kaugummientfernung über die Reinigung von Baumaschinen bis hin zur Betonsanierung. Das Leistungsspektrum der Wasserhochdruckreiniger reicht dabei von 150 bis 3000 bar. „Wir schaffen damit weitere Voraussetzungen, langfristig erfolgreich im Markt der Höchstdruckreinigung zu agieren“, so Gunter Stöhr, Geschäftsführer der Uraca GmbH & Co. KG.

Beide Unternehmen stammen aus Baden-Württemberg und kooperieren bereits seit langer Zeit. So verbaut Dynajet beispielsweise bei seinen Hochdruckreinigern die Plungerpumpen von Uraca. Dynajet soll weiterhin als eigenständige Marke erhalten bleiben und auch die Mitarbeiter sollen in Zukunft in der Unternehmenszentrale in Nürtingen die Wasserhochdruckreiniger entwickeln und fertigen.

Die Kunden würden so von der gebündelten Lösungskompetenz beider Unternehmen profitieren. Andreas Fellmann, Geschäftsführer von Dynajet: „Durch Uraca erhält Dynajet ein enormes Entwicklungs- und Innovationspotenzial. Damit werden wir unseren Kunden ein erweitertes Produktspektrum und neue Anwendungen bieten.“

(ID:45526466)