Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

MPDV

MPDV feiert 40-jähriges Bestehen und weiht dritten Gebäudekomplex ein

| Autor: Reinhold Schäfer

Der MPDV-Hochbaubau (hinten links) in Mosbach, der Ende 2016 fertiggestellt wurde, ergänzt harmonisch die zwei bestehenden Gebäudekomplexe (vorne und hinten rechts). Die einzelnen Gebäude heißen M, E und S.
Bildergalerie: 10 Bilder
Der MPDV-Hochbaubau (hinten links) in Mosbach, der Ende 2016 fertiggestellt wurde, ergänzt harmonisch die zwei bestehenden Gebäudekomplexe (vorne und hinten rechts). Die einzelnen Gebäude heißen M, E und S. (Bild: MPDV)

Das Unternehmen MPDV lud zur 40-Jahrfeier ein, und viele Kunden, Mitarbeiter sowie Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft waren nach Mosbach gekommen, um mitzufeiern.

Im Rahmen der diesjährigen Anwenderkonferenz der Hydra Users Group begehen die Manufacturing-Execution-System-(MES-)Experten gleichzeitig die offizielle Einweihung des neuen Bürogebäudes, womit man das Platzangebot in der Firmenzentrale in Mosbach verdoppelt habe. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH, trug in seiner Eröffnungsrede die wichtigsten Fakten der Entstehung zusammen.

MES spart Ressourcen und Energie

Produktionsmanagement

MES spart Ressourcen und Energie

09.08.17 - Mit einem Manufacturing Execution System, kurz MES, lässt sich die Produktion besser planen und es hilft dabei, dass weniger Ausschuss produziert wird, was den Material- und Energieverbrauch reduziert. lesen

Firmenhistorie und Erfolgskonzept

„Am 3. Oktober wurde das Unternehmen ins Handelsregister eingetragen“, erzählt Kletti. Vor 40 Jahren begann er mit einem Ingenieurbüro zur Programmierung von Mikroprozessoren in einer Dachwohnung im Odenwald. „Etwa zehn Jahre nach der Gründung wurde die industrielle Datenerfassung zum Haupterwerbsfeld der MPDV“, sagt Kletti.

Erfolgsversprechende Zukunft

Bei Zukunftsthemen wie Industrie 4.0 sei MPDV dafür bekannt, frühzeitig praxistaugliche Lösungsansätze zu entwickeln und erfolgreich zu vermarkten. Kletti ist sich sicher: „Durch Schlagworte wie Smart Factory oder Digitalisierung wird immer mehr Unternehmen bewusst, dass eine Modernisierung der oftmals in die Jahre gekommenen Fertigungsprozesse unabdingbar ist. Mit einem MES wie Hydra schaffen Unternehmen den Sprung in das aktuell anbrechende, neue Zeitalter der Industrie 4.0.“

Die selbstregelnde Fabrik

MPDV

Die selbstregelnde Fabrik

23.05.17 - Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Aber was genau steckt hinter diesem Themenfeld? Und viel wichtiger: Was bringt es der Fertigungsindustrie? lesen

Durch das anhaltende Wachstum sei das über 330 Mitarbeiter zählende Unternehmen, das laut Kletti stets eigenfinanziert erweitert wurde, mit einem Umsatz von 47 Mio. Euro (2016) bestens gewappnet für die Zukunft. Sowohl beim internationalen Expandieren als auch bei der Erweiterung der mittlerweile zehn Standorte orientiere man sich am langfristigen Marktbedarf.

Weitere Bilder von der Feier finden Sie in der Bildergalerie

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44908254 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen