Suchen

Castforge

Neuer Marktplatz für Guss- und Schmiedeteile

| Redakteur: Melanie Krauß

Vom 5. bis 7. Juni findet erstmals die Fachmesse Castforge in Stuttgart statt. Dabei dreht sich alles um Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung.

Firmen zum Thema

Die spezialisierte Bearbeitung von Guss- und Schmiedeteilen ist ein zentrales Thema der Castforge.
Die spezialisierte Bearbeitung von Guss- und Schmiedeteilen ist ein zentrales Thema der Castforge.
(Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Mit dieser neuen Veranstaltung bietet die Messe Stuttgart verantwortlichen Einkäufern, Planern, Konstrukteuren und Entwicklern eine zentrale Plattform, um bei rund 130 internationalen Anbietern von Guss- und Schmiedeteilen und spezialisierten Bearbeitern einen umfassenden Marktüberblick zu erhalten.

Das Angebot reicht dabei vom nur wenige Gramm wiegenden Bauteil für Armaturen bis zur tonnenschweren Turbine. Die Castforge bildet laut Veranstalter die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohling über die maschinelle Bearbeitung bis hin zum finalen Bauteil ab.

„Mit der Castforge bieten wir eine Messe, auf der sich alles nur um Guss- und Schmiedeteile und deren Bearbeitung dreht“, sagt Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie bei der Messe Stuttgart. „Davon profitieren die Besucher, denn sie treffen hier – ohne Umwege und in höchstem Maße effizient – in einer Halle auf eine Vielzahl an Unternehmen aus aller Welt, die für alle Aufgabenstellungen passende Antworten parat haben.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45234091)