Suchen

Fette

Neues Schulungszentrum zum 100-jährigen Bestehen

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Zwei Gründe zum Feiern gab es für die Fette GmbH. Der wichtigste: Das Unternehmen wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. „Fette befindet sich national und international auf Wachstumskurs und gewinnt Marktanteile hinzu“, so Geschäftsführer Axel Friedmann. Sinnbild dieser Aufbruchstimmung ist das neue Innovations- und Schulungszentrum in Schwarzenbek, dessen Eröffnung der zweite Grund zum Feiern war.

Firmen zum Thema

„Wir befinden uns national und international auf Wachstumskurs und gewinnen Marktanteile hinzu“, erklärte Axel Friedmann, Geschäftsführer der Fette GmbH.Bild: Kroh
„Wir befinden uns national und international auf Wachstumskurs und gewinnen Marktanteile hinzu“, erklärte Axel Friedmann, Geschäftsführer der Fette GmbH.Bild: Kroh
( Archiv: Vogel Business Media )

„Wir wollen in Schwarzenbek innerhalb der Leitz Metalworking Technology (LMT) Group einen weiteren Ort schaffen, an dem sich Experten über Maschinen, Werkzeuge, Materialien und Verfahren austauschen und im gemeinsamen Experiment neue Lösungen für die industrielle Fertigung entwickeln“, betonte LMT-Geschäftsführer Michael Heinrich. Auf einer Fläche von über 2000 m² stehen für die Werkzeugtechnik fünf Bearbeitungszentren zur Verfügung. Der Unternehmensbereich Fette Compacting, der Tablettiermaschinen für die Pharmaindustrie und Metallpulverpressen herstellt, hat dort ebenfalls die Möglichkeit, Personal zu schulen.

Bei Fette wird kräftig investiert

Das Unternehmen wurde 1908 von Wilhelm Fette in Hamburg-Altona gegründet. Im Jahr 1952 erfolgte der Umzug nach Schwarzenbek und 1988 übernahm die Leitz-Firmengruppe die Fette GmbH. Ziel der Akquisition war es, das bei Leitz vorhandene Know-how in der Holz- und Kunststoffbearbeitung um Kompetenzen bei der Metallbearbeitung zu erweitern. „Damit haben wir den Grundstein gelegt für die heutige LMT, zu der sechs eigenständig agierende Unternehmen gehören“, sagte Dr. Dieter Brucklacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leitz Holding.

Im vergangenen Jahr hat Fette mit rund 1300 Mitarbeitern einen Umsatz von 230 Mio. Euro erzielt, die LMT-Gruppe verbuchte 390 Mio. Euro. Bis 2010 investiert Fette insgesamt 30 Mio. Euro in Schwarzenbek. „Damit stärken wir den Standort Schwarzenbek und bieten Fette die Chance, in der LMT-Gruppe weiterhin eine führende Rolle zu spielen“, betonte LMT-Chef Heinrich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 259979)