Suchen

Spanntechnik Ott-Jakob Spanntechnik wird 25

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Ott-Jakob feiert 2018 Jubiläum: die Werkzeugspanntechnik-Sparte Ott-Jakob Spanntechnik wird 25 Jahre!

Firmen zum Thema

Geschäftsführer Frank Jakob (rechts) und Firmengründer Ludwig Jakob.
Geschäftsführer Frank Jakob (rechts) und Firmengründer Ludwig Jakob.
(Bild: Hasselblad H3D)

Vor 25 Jahren wurde die Werkzeugspanntechnik-Sparte der Firma Ott-Maschinentechnik ausgegliedert und vom Vater des heutigen Geschäftsführers Frank Jakob als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Ott-Jakob Spanntechnik in die Jakob-Gruppe integriert.

Die Wurzeln des im Allgäu ansässigen Familienbetriebes gehen jedoch bis ins Jahr 1873 zurück, als der Feinmechaniker Albert Ott ein Mathematisch-Mechanisches Institut gründete. Das ursprüngliche Kerngeschäft lag in der Herstellung von mathematischen und hydrometrischen Instrumenten. Der Einstieg in den Maschinenbau erfolgte 1948 mit der Fertigung von Kreuzspulmaschinen für die Textilindustrie.

Anfang der 70er Jahre wurde der Maschinenbaubereich auf die Werkzeugmaschinentechnik ausgeweitet und das Unternehmen begann mit der Produktion von Werkzeugwechslern und -spannsystemen. Heute konzentriert sich Ott-Jakob ausschließlich auf die Entwicklung und Herstellung von Werkzeugspannsystemen sowie mechatronischen Monitoringlösungen für Bearbeitungsmaschinen und zählt in diesem Markt weltweit zu den Key-Playern.

(ID:45098000)