Suchen

PDM-Software

PDM-Software mit CAD-Integration für Autocad Plant 3D

| Redakteur: Stefanie Michel

Procad bietet eine Integration seines PDM-Systems PRO.File in Autodesk Autocad Plant 3D an. Dadurch unterstützt PRO.File vor allem Entwickler im Maschinen- und Anlagenbau bei der Planung von Prozessanlagen und im Rohrleitungsbau.

Firmen zum Thema

Die Integration von PRO.File mit Autocad Plant 3D sowie P&ID führt die Design-Unterlagen der Anlagen mit den übrigen Projektunterlagen zusammen.
Die Integration von PRO.File mit Autocad Plant 3D sowie P&ID führt die Design-Unterlagen der Anlagen mit den übrigen Projektunterlagen zusammen.
(Bild: Procad)

Mit der Integration für Autodesk Autocad Plant 3D sei PRO.File noch attraktiver für Projekte im Maschinen- und Anlagenbau, so der Anbieter Procad. Es unterstützt die Module Plant 3D für die Planung von Prozessanlagen und P&ID in der Rohrleitungskonstruktion. Die erstellten Projekt- und Teilprojektstrukturen sowie Zeichnungen und Pläne aus Autocad Plant 3D lassen sich zentral in PRO.File abspeichern.

PRO.File ist ein PDM-System zur Verwaltung von Daten und Dokumenten im technischen Bereich. Die zentrale und sichere Ablage aller Produkt- und Entwicklungsdaten soll die nötige Transparenz für Prozesse und Workflows innerhalb der Unternehmen schaffen. Wie Procad angibt, erlaubt es PRO.File, CAD-Bauteile und Unterlagen zu einer Anlage schneller und einfacher zu finden. Dies minimiert den Suchaufwand und erlaubt die Wiederverwendung von Anlagenteilen für andere Projekte. Neben der verbesserten Übersichtlichkeit soll die sichere Speicherung und Verwaltung aller mit Autodesk Autocad Plant 3D erstellten Unterlagen für die Nutzung von PRO.File sprechen. Zudem schütze das PDM-System vor unberechtigten Zugriffen auf vertrauliche Entwurfsunterlagen.

Unterlagen aus Autodesk Autocad Plant 3D ins Projektmanagement überführen

Maschinen- und Anlagenbauer, die PRO.File nutzen, profitieren zusätzlich von der automatischen Zusammenführung der Unterlagen aus Autodesk Autocad Plant 3D in die betreffenden Projekt- oder Kundenakten. So sind Hersteller einer Anlage jederzeit auskunftsfähig gegenüber Behörden und Kunden. Wartung, Service und Instandhaltung werden zudem wesentlich effizienter.

Raimund Schlotmann, Geschäftsführer von Procad: „Entscheidendes Motiv, eine Integration zu Autodesk Autocad Plant 3D zu schaffen, war für uns die Verbesserung der Effizienz für unsere Kunden im Maschinen- und Anlagenbau. Ein PDM-System speichert und verwaltet nicht nur alle Dokumente oder CAD-Daten, sondern ist auch die Schnittstelle zu den CAD- und ERP-Systemen. Für uns ist es daher zwingend erforderlich, die Plant-Lösung von Autodesk mit PRO.File zu verbinden.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43212106)