Suchen

Control 2016 Präzise Erfassung von Oberfläche, Form und Kontur bis in den Nanometer-Bereich

| Redakteur: Udo Schnell

Ametek stellt auf der Control drei Neuheiten seines Geschäftsbereiches Tayor Hobson vor: das Messsystem Taylor Hobson Lupho-Scan, das Taylor Hobson Talyrond 500 Carousel System und das automatisierte Messen von Führungs- und Kugelumlaufspindeln.

Firmen zum Thema

Taylor Hobson Talyrond Carousel / Führungs- und Kugelumlaufspindelmessung / Lupho-Scan 3D Messung.
Taylor Hobson Talyrond Carousel / Führungs- und Kugelumlaufspindelmessung / Lupho-Scan 3D Messung.
(Bild: Ametek)

Messtechnik – us. Das Messsystem Taylor Hobson Lupho-Scan wertet auf Basis der optischen Interferometrie die Abstände zwischen Sensor und Bauteiloberfläche mit Genauigkeiten von 2 nm aus. Wie Ametek mitteilt, können somit feinste Formen und Konturen mit extrem hoher Präzision und Effizienz erfasst und dokumentiert werden. Selbst große Bauteile werden mit hoher Geschwindigkeit effektiv und dreidimensional erfasst werden. In Kombination mit der intuitiven Lupho-Scan Mess- und Analysesoftware von Taylor Hobson können alle Details des Bauteils exakt analysiert und dokumentiert werden, heißt es weiter. Tayler Hobson ist ein Geschäftsbereich der Ametek GmbH.

Taylor Hobson Talyrond 500 Carousel System:

Der Carousel-Aufsatz ist, wie das Unternehmen mitteilt, eine Erweiterung der bewährten Talyrond 500 Serie und ermöglicht die automatische Erfassung und vollständige Messung von 20 oder mehr Bauteilen in einem Messaufbau. Somit werde das Talyrond zu einem echten „Multi Part Measuring System“. Der Aufsatz wird auf die luftgelagerte Spindel des Talyrond 500 aufgesetzt. Neben der automatischen Kalibrierung wird jedes Bauteil exakt zentriert und nivelliert und vollständig gemessen, heißt es weiter. Dies ermögliche eine extrem hohe Effizienz durch die vollständige Automatisierung.

Automatisierte Messung von Führungs- und Kugelumlaufspindeln:

Taylor Hobson stellt mit der neuen und äußerst umfangreichen Mess- und Analyseprozedur für Führungs- und Kugelumlaufspindeln ein Messverfahren vor, welches bisher weltweit einzigartig ist. Die „Lead- and Ballscrew-Messprozedur“ ermöglicht die exakte Vorhersage des Kugellaufs durch die Kugelführung, entlang der Achse. Die Basis ist das Talyrond 500 Rundheitsmesssystem, welches die Kontur entlang der Spindelachse erfasst und analysiert. In dieser vollständig automatisierten Messfunktion wird sowohl die Parallelität des Kugellaufs durch die Spindelbahnen, die radiale Kugelbewegung, die Form der Kugelbahnen, als auch die Oberflächen-Rauheit entlang der Laufbahnen erfasst und analysiert.

(ID:43948453)